Dies so zu planen wäre unmöglich gewesen – doch am 33. Spieltag treffen exakt die fünf ersten der Tabelle auf die fünf letzten. Der Vergleich dürfte spannend werden. Zum Beispiel stellt sich die Frage, wie viele Punkte die nominell schwächeren
Zwei Spieler prägten den Spitzenkampf in Olten. Zunächst sorgte Brent Kelly mit zwei Toren für die Führung der Langenthaler, besonders das 2:0 war ein Augenschmaus: Verteidiger Philip Ahlström schoss, der Puck wurde geblockt, doch Brent Kelly haute die freiliegende Scheibe
Reto Kobach legte mit seinem Power-Play-Tor zum 1:0 in Martigny den Grundstein zum Sieg und beim 3:0 hatte der rechte Verteidiger seinen Stock ebenfalls im Spiel. Das Team aus dem Kanton Solothurn bleibt damit weiterhin ganz vorne mit dabei. Gleich
Wieder schiesst Verteidiger Philippe Seydoux den SC Langenthal zum Sieg – diesmal im Spitzenkampf gegen die Rapperswil-Jona Lakers. Zuvor hatte Rappi in der Qualifikation zehnmal in Serie gewonnen, einzig im Cup gegen Lausanne musste sich das Team geschlagen geben. Neben