Top-4 unter sich: Es gab Punkte für alle

Der EHC Kloten liegt nach dem Sieg in der Direktbegegnung mit dem HC Ajoie nur noch einen Punkt hinter Rang eins, während er HC Thurgau auswärts einen Punkt in Langenthal holt: Die Top-4 spielte an diesem Spieltag unter sich und teilte die Punkte. Ein paar Facts im Round-up zur Runde:

  • EHC Kloten gewinnt wieder Spitzenspiel: Nach dem Sieg im Spitzenspiel den SC Langenthal siegt der EHC Kloten auch bei Leader HC Ajoie, nicht zuletzt durch das Tor sowie einen Assist von Dominic Forget, der im Penaltyschiessen nicht mehr antreten musste, weil die vorangegangenen Schützen das Spiel bereits entschieden hatten.
  • Stefan Tschannen mit 750. Punkt: Der SC Langenthal gewinnt in der Verlängerung durch ein Tor von SCL-Captain Stefan Tschannen gegen den HC Thurgau. Er kommt somit auf 750 Punkte in der Swiss League. Nur acht Spieler haben noch mehr Zähler, von diesen ist aber nur noch einer aktiv, nämlich Kloten-Stürmer Dominic Forget (963 Punkte). Liga-Rekordhalter ist Kelly Glowa mit 1035 Punkten.
  • EHC Olten schafft sich Vorsprung: Durch den 3:1-Heimsieg über Tabellennachbar La Chaux-de-Fonds verschafft sich der EHCO etwas Luft – und nach Verlustpunkten liegt das Team aus der Dreitannenstadt nur noch einen Zähler hinter Rang vier. Dion Knelsen sorgte für den dritten und letzten Treffer für das Heimteam.
  • Früher Führung: Der EHC Visp ging bereits nach 62 Sekunden durch Yves Brantschen in Führung ohne diese wieder preiszugeben. Die GCK Lions rannten 58:58 Minuten einem Rückstand hinterher.
  • Tim Wieser schiesst EHC Winterthur zum Sieg: Tim Wieser macht mit dem Assist zum 1:0 sowie den Toren zum 2:0 und 3:0 den Unterschied für den EHC Winterthur bei dessen 5:1-Erfolg über den HC Sierre.
  • Dario Wüthrich entscheidet zwei Sekunden vor Schluss: Das Spiel zwischen der EVZ Academy und den Ticino Rockets wogte hin und her. Doch zwei Sekunden vor dem Penaltyschiessen sorgte Dario Wüthrich für den Entscheid: Mit seinem ersten Saisontreffer bei 64:58 Minuten sicherte er seinem Team den Zusatzpunkt.
  • Siegesserien: Der EHC Kloten gewann elf seiner letzten zwölf Spiele und der SC Langenthal zehn seiner letzten elf Spiele.

Daniel Gerber

Der SC Langenthal vor einem Heimspiel in der Eishalle Schoren (Bild: zweiteliga.org).
Related Posts