EHC Winterthur siegt erstmals daheim gegen SC Langenthal – EHC Olten zieht davon

Aufstand am Tabellenende: Der EHC Winterthur ringt den SC Langenthal nieder und der EHC Basel den EHC Visp. Alle Infos im Round-up zur Swiss League.

  • EHC Basel triumphiert über EHC Visp: Der EHC Basel kassiert zweimal den Ausgleich gegen den EHC Visp, setzt sich aber zuletzt vor 2122 Zuschauern durch.
  • EHC Winterthur mit erstem Heimsieg gegen SC Langenthal: Bislang hatte der EHC Winterthur im heimischen Stadion in der Swiss League nie gegen den SC Langenthal siegen. 15 Spiele, 15 Niederlagen, 13 davon bereits nach 60 Minuten. Diesmal sollte es anders aussehen: Der EHCW, der bereits zweimal in Langenthal gewonnen hatte, konnte nun auch zum ersten Mal auf eigenem Eis gegen den SCL triumphieren.
  • EHC Winterthur mit starken Heimspielen: Nachdem der EHC Winterthur in seinem letzten Heimspiel den Leader EHC Olten bezwingen konnte, setzte sich das Team mit dem Löwen auf der Brust auch gegen den Tabellenzweiten, den SCL durch.
  • EHC Olten mit fünf verschiedenen Torschützen: Gleich fünf verschiedene Schützen sind für die fünf Tore beim 5:2-Erfolg über die Ticino Rockets verantwortlich. Neu verfügt der EHCO bereits über acht Punkte Vorsprung.
  • Janik Loosli trifft doppelt für HC Thurgau: Beim 7:3-Erfolg des HC Thurgau über den HC Sierre trifft Janik Loosli doppelt. Der HCT ist im Vorwärtsgang und konnte vier seiner letzten fünf Spiele gewinnen.
  • HC La Chaux-de-Fonds überholt SC Langenthal: Nach dem Auswärtssieg bei den GCK Lions überholen die Neuenburger den SC Langenthal.

SC Langenthal «verliert» Showdown gegen HC Thurgau – EHC Winterhur schafft Pre-Playoffs

Der SC Langenthal führt 2:0 gegen den HC Thurgau, siegt dann aber erst in der Verlängerung und  verliert damit das Rennen um den Heimvorteil um ein einziges Tor. Der EHC Winterthur schafft erstmals die Pre-Playoffs. Alle Infos im Round-up zur Swiss League.

  • SC Langenthal «verliert» Showdown gegen HC Thurgau: Der SC Langenthal führt 2:0 gegen den HC Thurgau, liegt zwischenzeitlich mit 2:4 zurück und kämpft sich dann in die Verlängerung, die er auch gewinnt. Somit sind die beiden Teams nach 50 Spielen punktgleich, und die Direktbegegnung lautet 6:6-Punkte (das erste SCL-Heimspiel fällt aus der Wertung). Dadurch wird das Torverhältnis massgebend und hier hat der HCT – über die 50 Quali-Spiele gerechnet – einen Treffer mehr erzielt und kann damit mit Heimvorteil gegen den SCL in die Viertelfinal-Serie eintreten. Der SC Langenthal gewinnt damit zum siebten Mal in Serie. SCL-Stürmer Marc Kämpf liefert zwei Tore und zwei Assists.
  • EHC Olten siegt zum Quali-Ende: Der EHC Olten gewinnt mit 5:2-Toren gegen die GCK Lions, letztere kämpfen nun in den Pre-Playoffs gegen die EVZ Academy um die Teilnahme an den Playoff-Viertelfinals.
  • EHC Kloten mit Erfolg gegen HC Sierre: Der EHC Kloten triumphiert mit 4:1-Toren über den HC Sierre, letzterer kämpft nun gegen den EHC Winterthur um einen Platz im Viertelfinale.
  • EHC Visp gewinnt letztes Spiel vor den Playoffs gegen Ticino Rockets: Der EHC Visp gewinnt gegen die Ticino Rockets mit 2:1-Toren. Somit bleibt den Tessinern die Teilnahme an den Pre-Playoffs verwehrt.
  • HC La Chaux-de-Fonds bezwingt EVZ Academy: Der HC La Chaux-de-Fonds setzt sich mit 5 :1-Toren gegen die EVZ Academy durch. Oliver Achermann trifft doppelt für das Team aus dem Neuenburger Jura.

SC Langenthal erzwingt Showdown gegen HC Thurgau – EHC Olten mit Kantersieg

Der SC Langenthal wendet auswärts beim HC La Chaux-de-Fonds einen 0:2-Rückstand in einen Sieg, während der EHC Kloten auf eigenem Eis gegen den HC Thurgau verliert. Dadurch liefern sich der SCL und der HCT nun im Direktduell einen Showdown um das Heimrecht im Playoff-Viertelfinale. Alle Infos im Round-up zur Swiss League.

  • SC Langenthal mit sechstem Sieg in Folge: Der SC Langenthal siegt gegen den HC La Chaux-de-Fonds nach einem 0:2-Rückstand. Ex-HCC-Stürmer Timothy Coffman liefert ein Tor und einen Assist.
  • SCL schlägt Top-3 auswärts: Der SCL gewinnt damit zum sechsten Mal in Serie, darunter gewinnt er auswärts bei allen Top-3-Teams.
  • Der Showdown: Nun kommt es zum Showdown um den Heimvorteil in den Playoff-Viertelfinals zwischen dem SC Langenthal und dem HC Thurgau. Aufgrund der Direktbegegnung und dem besseren Torverhältnis des HCT müsste der SCL nach 60 Minuten gewinnen um noch an den Ostschweizern vorbeizuziehen.
  • HC Thurgau siegt beim EHC Kloten: Der HC Thurgau gewinnt beim EHC Kloten mit 5:2-Toren, Ian Derungs liefert zwei Tore und einen Assist. Somit können die Ostschweizer aus eigener Kraft den vierten Rang erhalten.
  • EHC Visp siegt im Penalty-Schiessen: Der EVZ Academy kämpfte noch um die Sicherung des neunten Ranges. Das Farmteam des EV Zug drängte den EHC Visp ins Penalty-Schiessen. In diesem setzten sich die Walliser durch.
  • EHC Olten mit Kantersieg: Der EHC Olten deklassiert die Ticino Rockets gleich mit 11:0-Toren. Nach zehn Minuten liegt das Team aus der Dreitannenstadt bereits mit 4:0-Treffern vorne.
  • EHC Winterthur in Warteposition: Der EHC Winterthur hat seine 50 Qualifikationsspiele bestritten. Der Vorsprung auf Rang elf beträgt nach der 4:7-Niederlage beim HC Sierre aber nur einen Zähler. Somit ist der EHCW auf Schützenhilfe durch den EHC Visp angewiesen, der in der letzten Runde auf die Ticino Rockets trifft. Die Tessiner könnten «Winti» den zehnten Platz noch streitig machen.

EHC Olten mit einem Punkt gegen SC Langenthal – EHC Visp mit Kantersieg

Der EHC Olten holt einen Punkt gegen den SC Langenthal. Der EHC Visp zeigt gegen den EHC Winterthur einen Kantersieg und der HC Thurgau muss sich beim HCC geschlagen geben. Alle Infos im Round-up zur Swiss League.

  • SC Langenthal gewinnt Derby beim EHC Olten: Der SC Langenthal gewinnt das Derby gegen den EHC Olten in der Verlängerung. Erstmals siegt damit das Team von Trainer Jeff Campbell gegen den EHCO in dieser Saison. Gleichzeit verliert der EHCO zum sechsten Mal innerhalb von sieben Spielen. Dennoch ist der beherzte Auftritt der Dreitannenstädter ein Schritt aus der Krise. Im packenden Derby war vor allem auch der Sport der Sieger des Abends.
  • EHC Visp trifft mit jedem dritten Schuss: Nach zwei Dritteln führt der EHC Visp mit 8:1-Toren gegen den EHC Winterthur – dies mit 24 Schüssen. Sprich jeder dritte Abschluss landet in den Maschen. Das Schlussresultat lautet 9:1. Linus Klasen schiesst ein Tor und liefert zudem vier Assists.
  • HC La Chaux-de-Fonds siegt deutlich gegen HC Thurgau: Der HC La Chaux-de-Fonds setzt sich mit 5:0-Toren gegen den HC Thurgau durch, dies nachdem der HCT sich am Vortag im Penaltyschiessen durchgesetzt hatte. Sondre Olden liefert ein Tor und zwei Assists.
  • HC Sierre mit knappem Sieg: Der HC Sierre setzt sich knapp gegen die EVZ Academy durch – für das Farmteam des EVZ geht es noch um den neunten Rang, welcher der EHC Thurgau den Zentralschweizern streitig machen will.
  • GCK Lions bezwingen Ticino Rockets: Die GCK Lions bezwingen die Ticino Rockets deutlich mit 6:2-Toren.

Im SC Langenthal findet Leader EHC Kloten seinen Meister – HC Thurgau gewinnt auch gegen EHC Kloten

Der SC Langenthal ringt den EHC Kloten innerhalb von 87 Sekunden nieder (vom 2:4-Rückstand zum 5:4-Sieg in der Verlängerung). Und der HC Thurgau bezwingt auf eigenem Eis den EHC Olten, während der EHC Visp das Derby gegen den HC Sierre für sich entscheidet. Alle Infos im Round-up zur Swiss League.

  • SC Langenthal mit Drama-Wende gegen EHC Kloten: Der SC Langenthal liegt zum Beginn der Schlussminute mit 2:4-Toren zurück und Dario Kummer sitzt gerade eine Fünf-Minuten-Strafe ab. Doch auch als ein EHCK-Spieler auf die Strafbank muss, nimmt SCL-Coach Jeff Campbell SCL-Goalie Stéphane Charlin heraus, der SCL kann Power-Play spielen. Auf diese Weise gleicht der SCL in der Schlussminute aus … und trifft in der Verlängerung zum 5:4-Erfolg über den EHC Kloten. SCL-Verteidiger Luca Christen liefert die Assists zu diesen drei Toren.
  • EHC Kloten-Serie beendet: Der EHC Kloten gewann die letzten 19 Heimspiele in Serie, diese endet nun im Duell mit dem SC Langenthal.
  • HC Thurgau bezwingt EHC Olten: Der HC Thurgau siegt zum sechsten Mal in Serie. Nach einem 0:1-Rückstand liefert Ian Derungs ein Tor und ein Assist zum 2:1-Erfolg über den EHCO.
  • EHC Visp gewinnt Derby: Der EHC Visp gewinnt das Derby gegen den HC Sierre und rutscht damit auf einen Rang, der die direkte Playoff-Qualifikation garantiert.
  • HC La Chaux-de-Fonds schlägt auch GCK Lions: Der HC La Chaux-de-Fonds gewinnt zum zweiten Mal in Folge ohne einen Gegentreffer: Nach dem dritten Mal innerhalb von sechs Spielen mit einem Zu-Null-Sieg (diesmal 4:0 gegen die GCK Lions).
  • EHC Winterthur mit wichtigem Schritt in Richtung Playoffs: Der EHC Winterthur gewinnt bei der EVZ Academy mit 2:1-Toren, nun ist sogar ein Vorstoss auf Rang 9 durchaus möglich.

SC Langenthal mit Kantersieg über EHC Visp – EHC Olten verliert Spitzenspiel

Der SC Langenthal lässt der 0:5-Niederlage gegen den EHC Kloten einen Kantersieg über den EHC Visp folgen. Der EHC Olten verliert auf eigenem Eis in der Verlängerung gegen den HC La Chaux-de-Fonds. Der EHCO trägt zuvor vier Rückstandstore ab. Alle Infos im Round-up zur Swiss League.

  • SC Langenthal mit Kantersieg gegen EHC Visp: Den ersten Führungstreffer durch Stefan Rüegsegger gleichen die Walliser noch aus. Doch danach zieht der SCL davon. Durch den 6:1-Erfolg hat der SCL gute Chancen, sich in der Top-5 zu halten, während der EHC Visp weiterhin gegen den Gang in die Pre-Playoffs kämpft.
  • Garry Nunn trifft doppelt für EHC Olten: Garry Nunn trifft doppelt für den EHC Olten. Das Team aus der Dreitannenstadt trägt vier Rückstandstreffer gegen den HC La Chaux-de-Fonds ab. Zuletzt aber entscheidet Sondre Olden das Duell zugunsten des HCC.
  • Jorden Gähler führt EHC Kloten zum Sieg: Der EHC Kloten führt mit 2:0-Toren gegen die GCK Lions. Dem ZSC-Farmteam gelingt jedoch der Ausgleich. Jorden Gähler, der bereits das 1:0 einleitet, liefert kurz vor Ablauf der 60 Minuten den Siegtreffer für das Team aus der Flughafenstadt.
  • Ian Derungs Festspiele für HC Thurgau: Der HC Thurgau gewinnt mit 4:1-Toren gegen die EVZ Academy. Ian Derungs liefert drei Treffer sowie einen Assist für die Ostschweizer.

EHC Visp verliert Derby – EHC Olten unterliegt HC La Chaux-de-Fonds

Der EHC Visp verliert das Derby gegen den HC Sierre, während der EHC Kloten dank dem 5:0-Erfolg beim SC Langenthal nun 12 seiner letzten 13 Spiele gewonnen hat. Der HC La Chaux-de-Fonds bezwingt den EHC Olten, HCC-Stürmer Daniel Carbis sorgt mit einem Schuss ins leere Tor für den Entscheid. Alle Infos im Round-up zur Swiss League.

  • EHC Kloten mit sechstem Sieg in Folge: Der SC Langenthal verliert gegen den EHC Kloten mit 0:5-Toren. Doppeltorschütze Alexei Dostoinov trifft bereits in der zweiten Minute. Der EHC Kloten gewinnt damit 12 seiner letzten 13 Spiele.
  • Daniel Carbis entscheidet für HC La Chaux-de-Fonds: Daniel Carbis trifft in der 9. Minute zum 1:0 gegen den EHC Olten – und in der 60. Minute sorgt er mit dem Treffer zum 4:2 für den Schlusspunkt gegen den EHCO.
  • EHC Visp verliert Derby: Der HC Sierre kommt immer mehr in Fahrt. Der EHC Visp verliert nun zum dritten Mal in Folge (an den beiden vorangegangenen Spieltagen stand der EHCV Olten und Kloten gegenüber).
  • EHC Winterthur holt auf: Der EHC Winterthur gewinnt auswärts im Direktduell gegen die Ticino Rockets; wenn auch erst in der Verlängerung. Dadurch kommt der EHCW auf zwei Punkte an die Rockets heran; die Zürcher haben noch ein Spiel mehr (drei Punkte gegen Biasca wären für «Winti» essenziell gewesen).

EHC Kloten bleibt auf Siegeskurs – HC Thurgau liegt neu mit Vorsprung auf Rang vier

Der EHC Kloten gewann elf der letzten zwölf Spiele. Und der HC Thurgau hat nun drei Punkte Vorsprung auf den SC Langenthal, da der SCL beim HC Sierre mit 1:5-Toren verliert. Alle Infos im Round-up zur Swiss League.

  • EHC Visp mit Aufholjagd gegen EHC Kloten: Erneut zeigt der EHC Visp eine Aufholjagd. Die Walliser liegen 1:3 und 2:4 zurück. In beiden Fällen kamen die Löwen noch auf ein Tor heran, zuletzt musste sich der EHCV ohne Punkte abfinden. Der EHC Kloten gewinnt damit elf der letzten zwölf Spiele.
  • SC Langenthal erhält Sieg durch HC Sierre deutlich «gestohlen»: Der SC Langenthal zeigt 54:26 Schüsse gegen auswärts beim HC Sierre … verliert aber mit 1:5-Toren. Ein klassischer «Stolen Win» für die Walliser. Arnaud Montandon trifft doppelt für den HCS.
  • Dominic Hobi trifft doppelt für den HC Thurgau: Der HC Thurgau gewinnt mit 4:0-Toren gegen die GCK Lions, Dominic Hobi trifft doppelt für den HCT und Ian Derungs überzeugt mit zwei Assists.
  • HC La Chaux-de-Fonds siegt 7:0: Gleich mit 7:0-Toren setzt sich der HC La Chaux-de-Fonds gegen den EHC Winterthur durch. Oliver Achermann erzielt einen Hattrick, er erzielte die drei letzten Treffer für sein Team.
  • EVZ Academy gewinnt dank Anton Gradin Hattrick: Die EVZ Academy gewinnt mit 5:2-Toren über die Ticino Rockets – Anton Gradin liefert einen Hattrick und bringt das Farmteam des EV Zug 3:0 in Führung. Es war der erste Sieg der EVZ Academy nach elf Niederlagen in Folge.

EHC Visp punktet nach Aufholjagd gegen EHC Olten – SC Langenthal mit Wende gegen EVZ Academy

Der EHC Visp punktet nach langem Rückstand gegen den EHC Olten. Der SC Langenthal geht zum dritten Mal in Folge in eine Verlängerung und der EHC Kloten liegt nun mit drei Zählern Vorsprung auf Rang 1. Alle Infos im Round-up zur Swiss League.

  • EHC Olten lässt Punkt bei EHC Visp liegen: Alles scheint zum Sieg des EHC Olten auswärts beim EHC Visp angerichtet: 3:0-Führung nach weniger als fünf Minuten und 4:1-Vorsprung kurz vor Spielmitte. Doch mit insgesamt drei Toren führt Evgeni Chiriaev die Walliser in die Verlängerung. In dieser trifft Dominic Weder schliesslich doch noch zum Sieg für den EHCO.
  • SC Langenthal geht zum dritten Mal in Folge in die Verlängerung: Der SC Langenthal liegt 0:2 zurück. Später kassiert er den Ausgleich nach einem 3:2-Vorsprung. Zuletzt schiesst SCL-Finne Eero Elo sein Team zum Sieg in der Verlängerung … Zum dritten Mal in Folge musste das Team von Trainer Jeff Campbell in die Overtime.
  • HC Thurgau gewinnt dank zwei Jonathan-Ang-Punkten: Der HC Thurgau gewinnt mit 3:0-Toren gegen den HC Sierre, auch dank einem Tor sowie einem Assist von Jonathan Ang.
  • EHC Kloten lässt sich nicht abfangen: Zweimal gelingt den Ticino Rockets der Anschlusstreffer – doch zuletzt setzt sich der EHC Kloten mit 5:2-Treffern durch.
  • EHC Winterthur siegt gegen GCK Lions: Der EHC Winterthur beendet eine lange Durststrecke: Sechs Spiele in Folge holte das Team aus der sechstgrössten Stadt der Schweiz keinen einzigen Zähler. Nun reichte es gleich zu drei Punkten gegen das Farmteam der ZSC Lions.

SC Langenthal punktet bei EHC Visp – HC Sierre siegt bei EHC Olten nach 18 Penalties

Der SC Langenthal punktet beim EHC Visp nach langem Rückstand. Und der EHC Olten muss sich auf eigenem Eis dem HC Sierre beugen; um den Sieger zu ermitteln waren nicht weniger als 18 Penalties nötig. Alle Infos im Round-up zur Swiss League.

  • SC Langenthal punktet beim EHC Visp: Der SC Langenthal liegt lange beim EHC Visp zurück. Erst kurz vor Schluss trifft Robin Leone zum Ausgleich. Erst in der Verlängerung muss sich der SCL gegen den EHCV geschlagen geben.
  • EHC Olten verliert nach 18 Penalties: Der EHC Olten führt zweimal gegen den HC Sierre. Dennoch drängen die Walliser den EHCO ins Penalty-Schiessen. Erst nach 18 Penalties (davon 15 Fehlschüsse) ist das Spiel entschieden.
  • HC Thurgau gewinnt dank zwei Jonathan-Ang-Treffern: Der HC Thurgau gewinnt mit 3:1-Toren gegen die EVZ Academy, namentlich dank zwei Toren von Jonathan Ang.
  • HC La Chaux-de-Fonds von GCK Lions geschockt: Die GCK Lions schocken den HC La Chaux-de-Fonds: Das Farmteam der ZSC Lions trifft in den letzten zehn Minuten doppelt und gewinnt mit 2:0-Toren gegen den Tabellendritten.
  • EHC Winterthur sieht Pre-Playoff-Chancen schwinden: Der EHC Winterthur verliert das Direktduell um den zehnten Rang gegen die Ticino Rockets mit 2:5-Treffern.