Die 2. Bundesliga zeigt sich abwechslungsreich: In der siebten Runde erfolgt bereits der vierte Leaderwechsel. Neu auf dem ersten Rang liegt nun wieder Fortuna Düsseldorf. Holstein Kiel muss seine Leaderposition bereits nach einem Spieltag wieder abgeben, der Liga-Neuling verliert mit
Gleich neun Mannschaften gelingt am 28. Spieltag kein Treffer. Trotz dieser guten Abwehrleistung waren drei Verteidiger als Torschützen aktiv: Ken Reichel (Eintracht Braunschweig), Markus Karl (SV Sandhausen) und Julian Börner (Arminia Bielefeld). Ebenfalls bemerkenswert: Trotz der Torflaute bei neun Vereinen