2 Bundesliga noch einmal enger – SSV Jahn überholt Mönchengladbach

Eine packende Runde in der 2. Bundesliga mit mehreren interessanten Aspekten:

  • In der vorderen Tabellenhälfte sind die Teams sogar noch enger zusammengerückt: Zehn Mannschaften liegen innerhalb von nur fünf Punkten (vergangene Woche waren es «nur» neun Teams): Im Schnitt findet sich also alle 0,5 Zähler ein Team.
  • Die Teams der Ränge 18, 17, 16 holen alle einen Punkt.
  • Jahn Regensburg ist seit mittlerweile sechs Runden ungeschlagen, seit der 0:2-Heimniederlage am 14. September gegen Dynamo Dresden. Dank dieser Serie hat der SSV Jahn in der «ewigen Rangliste» unter anderem Borussia Mönchengladbach (Rang 73 mit 182 Punkten) überholt. Regensburg liegt inzwischen mit 186 Punkten auf Platz 71.
  • Andrew Wooten (SV Sandhausen) und Lukas Hinterseer (VfL Bochum) sind die Doppeltorschützen der Runde.
  • FC Ingolstadt Captain Marvin Matip trifft in der 79. Minute ins eigene Tor – in der 92. Minute sorgt der Innenverteidiger für den 1:1-Ausgleich gegen den MSV Duisburg.

Und dies ist die Elf des Spieltags:

  Andrew Wooten

(SV Sandhausen)

Lukas Hinterseer

(VfL Bochum)

 
       
Jann George

(SSV Jahn Regensburg)

Jan Hochscheidt

(Erzgebirge Aue)

Tobias Kempe

(SV Darmstadt 98)

Bernard Tekpetey

(SC Paderborn 07)

       
Douglas Santos

(Hamburger SV)

 

Timo Beermann

(1 FC Heidenheim)

Hauke Wahl

(Holstein Kiel)

Christopher Trimmel

(1 FC Union Berlin)

       

Markus Schubert

(Dynamo Dresden)

 

Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.