Langenthal eilt an Spitze davon – Lakers-Knelsen im Team der Runde

Leader SC Langenthal ist in der National League B nicht zu bremsen: Das Team von Trainer Jason O’Leary gewinnt innerhalb von 14 Spielen zum 13. Mal. Dank dem 5:2-Sieg im Derby gegen den EHC Olten baut der SCL seine Tabellenführung aus.

Dies insbesondere auch deshalb, weil der HC La Chaux-de-Fonds das Romands-Derby mit 3:6 Toren gegen den HC Ajoie verliert.

Trotz zweimaligem Rückstand bezwingen die Rapperswil-Jona Lakers Red Ice Martigny mit 5:3-Toren. Die St. Galler holen sich damit nicht nur den dritten Rang zurück, sondern halten sich die Chance offen, noch auf die zweite Position vorzustossen.

Dank einem 4:1-Sieg festigt Hockey Thurgau seinen Playoff-Rang im Direktduell gegen den EHC Winterthur. Die Ostschweizer kommen immer besser in Fahrt.

Längere Zeit war die EVZ Academy das letzte Farmteam, das noch über dem Strich lag. Mittlerweile liegen die Innerschweizer jedoch nur noch auf Position zehn. Nach der 1:4-Niederlage gegen die GCK Lions droht aber sogar das Tabellenende. Der Vorsprung auf diese ungeliebte Position beträgt nur noch zwei Punkte.

Stefan Tschannen

(SC Langenthal)

Dion Knelsen

(Rapperswil-Jona Lakers)

Toms Andersons

(Hockey Thurgau)

     
Jordane Hauert

(HC Ajoie)

  Cyrill Geyer

(Rapperswil-Jona Lakers)

     
  Marco Mathis

(SC Langenthal)

 

 

Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.