Kloten wieder in Negativ-Spirale – Lukas Haas schiesst Olten zum Sieg

EHCO-Captain Lukas Haas schiesst seine Mannschaft zum Sieg über den bis vor kurzem aufstrebenden EHC Kloten. Die Ticino Rockets dagegen verlieren zum neunten Mal in Serie. Die Facts der Runde:

  • Lukas Haas als Wegbereiter: Mit einem Tor und einem Assist ist EHC-Olten-Captain Lukas Haas massgeblich am 3:2-Auswärtssieg seines Teams beim EHC Kloten beteiligt. Das Team aus dem Kanton Solothurn liegt damit nur einen Punkt hinter Leader La Chaux-de-Fonds, die Zürcher dagegen verlieren zum dritten Mal in Serie.
  • Olten mit bester Tordifferenz: Der EHC Olten verfügt über die beste Tordifferenz der Liga, dies mit plus 41 Tore. Dahinter folgen Ajoie (+33), Kloten (+25) und La Chaux-de-Fonds (+23). Am anderen Ende des Rangkings finden sich die Ticino Rockets mit einen Minus von 85, gefolgt von Winterthur (-49), EVZ Academy (-25) und den GCK Lions (-21).
  • Ajoie in Top-3: Der HCA siegt mit 6:1-Treffern beim EHC Winterthur. Mit dem vierten Sieg innerhalb von sechs Spielen stösst der HC Ajoie auf den dritten Zwischenrang vor.
  • Kopf-an-Kopf-Rennen: Die EVZ Academy und die GCK Lions liefern sich weiterhin ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den achten Rang. Die Academy besiegt den HC Thurgau mit 3:2-Toren, den Grundstein legt Thomas Lust mit je einem Assist und einem Tor. Gleichzeitig gewinnen die GCK Lions mit 5:2-Treffern gegen die Ticino Rockets – welche zum neunten Mal in Serie verlieren.

Und dies ist das Team der Runde:

Jeffrey Füglister
(EHC Kloten)  
Philip-Michael Devos
(HC Ajoie)  
Lukas Haas
(EHC Olten)
     
Xeno Büsser
(GCK Lions)  
  Victor Oejdemark
(EVZ Academy)  
     
  Simon Rytz
(EHC Olten)
 
Lukas Haas (Bild: EHC Olten).
Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.