Kevin Huber im NLB-Team der Runde

Mit 4:0 gewinnt der EHC Olten gegen das Überraschungsteam HC Ajoie. Nicht weniger als neun verschiedene Spieler verteilen sich auf die insgesamt zwölf Skorerpunkte und Kevin Huber kommt zu einem Shut-out, obschon die Jurassier fünfmal ein Power-Play bestreiten können.

Raphael Kuonen lieferte nicht nur zwei Tore zur zwischenzeitlichen 4:1-Führung der Rapperswil-Jona Lakers. Er ist es auch, der sich durch den Ausgleich des Heimteams nicht entmutigen lässt, sondern vor über 3000 Zuschauern in der Litternahalle in Visp die erneute und diesmal vorentscheidende Führung zum 6:5 einleitet (Schlussstand 7:5).

Nicht zu bremsen war Dominic Forget beim HC La Chaux-de-Fonds. Mit vier Toren führte er das Team aus dem Neuenburger Jura zum 6:4-Sieg über einen wacker kämpfenden EHC Winterthur.

 

 

Tomas Dolana (Visp)

150px-Logo_EHC_Visp

Dominic Forget (HCC)

234px-Logo_HC_La_Chaux-de-Fonds.svg

Raphael Kuonen (Lakers)

Logo_Rapperswil-Jona_Lakers.svg

     
Luca Zanatta (Red Ice)

Logo_HC_Red_Ice

  Jorden Gähler (Winterthur)

EHC_Winterthur

     
  Kevin Huber (Olten)

200px-Logo_EHC_Olten.svg

 

 

Related Posts