Finalissima wartet: Dion Knelsen und die Lakers melden sich zurück

Nach drei Niederlagen in Serie melden sich die SC Rapperswil-Jona Lakers im NLB-Finale zurück. Die St. Galler gewinnen das sechste Spiel und gleichen damit die Serie zum 3:3 aus. Somit wartet nun am Dienstag der Showdown bei Qualifikationssieger Langenthal.

Somit sind die Lakers nach drei Niederlagen in Serie zurück, der erste Matchpuck des SCL ist somit abgewehrt. Ebenfalls wieder ein Lebenszeichen in der Statistik liefert Dion Knelsen. Der Topskorer der Rapperswil-Jona Lakers lieferte während sechs Spielen keinen Skorerpunkt mehr. Mit dem Tor zum 3:1 sorgte er nun in Spiel sechs in der 53. Minute für den Entscheid. Zuvor war er während – zusammengerechnet fast sieben Matches punktelos geblieben, während 413:25 Minuten.

Das Team vom oberen Zürichsee zeigte sich deutlich agiler als noch im fünften Spiel. Zudem zeichnete sich die Mannschaft von Trainer Jeff Tomlinson als die effizientere Mannschaft aus.

Lakers gegen Langenthal (Bild: zweiteliga.org).
Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.