Eric Arnold im NLB-Team der Runde

Gleich 0:3 lagen die Rapperswil Jona Lakers auf eigenem Eis gegen den EHC Winterthur zurück, doch in der Verlängerung setzen sich die St. Galler durch. Die Wende leitete ein Verteidiger ein: Cyrill Geyer. 127 Sekunden vor Schluss schiesst er den Anschlusstreffer zum 2:3. Und bei sechs gegen fünf Feldspieler leitet Cyrill Geyer 99 Sekunden vor Ablauf der 60 Minuten den 3:3-Ausgleich ein.

Ebenfalls auf eine erfolgreiche Runde blickt Eric Arnold. Innerhalb von zwölf Minuten trifft der Hockey-Thurgau-Stürmer doppelt. Zunächst im Power-Play und dann bei gleich vielen Spielern. Dadurch gelingt der Ausgleich nach einem 0:2-Rückstand gegen den EHC Olten. Zuletzt siegt der HCT nach Penaltys.

Zweiteliga.org präsentiert das Team der Runde, zu diesem gehört Marco Mathis, der beim 6:1-Sieg des SC Langenthal gegen die GCK Lions mehr zu tun hatte, als das Resultat vermuten lässt. Insbesondere in den Startminuten zeigten sich die Junglöwen gefährlich und auch später folgten gute Chancen, insbesondere durch Florian Schmuckli von der blauen Linie aus, aber auch durch Ramon Diem und Kris Foucault.

 

Shayne Wiebe (Olten)

200px-Logo_EHC_Olten.svg

Nico Dünner (SCL)

Logo_SC_Langenthal

Eric Arnold (Thurgau)

290px-Logo_HC_Thurgau.svg

Cyrill Geyer (Lakers)

Logo_Rapperswil-Jona_Lakers.svg

  Raphael Erb (HCC)

234px-Logo_HC_La_Chaux-de-Fonds.svg

Marco Mathis (SCL)

Logo_SC_Langenthal

 

Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.