EHC Visp fügt Kloten fünfte Pleite in Serie zu – SCL schlägt Ajoie

Logisch, dass in der Begegnung zwischen Langenthal und Ajoie nur wenige Tor fallen: Zwischen den Pfosten stehen zwei der besten Goalies der Liga: Dominic Nyffeler überzeugt mit einer Fangquote von 93,39, was Rang drei bedeutet und gleich auf Rang vier reiht sich der Philip Wüthrich ein, mit 92,86 (Werte vor dem Spiel).

Im Duell zwischen dem SC Langenthal und dem HC Ajoie stehen zudem die beiden Teams auf dem Eis, die in den vergangenen sieben Jahren den Titel dreimal geholt haben (SCL 2012 und 2017, HCA 2016). Die Bilanz spricht für Langenthal: Die letzten neun Heimspiele gegen die Jurassier hat das Berner Team für sich entscheiden können. Den Rückstand nach einem Treffer von Bastien Pouilly wendet Dario Kummer (im Bild) mit zwei Treffern, den Schlusspunkt besorgt Robin Leblanc mit einem Treffer ins leere Tor.

Was für ein Abend für Daniel Kissel: Der Visp-Topskorer bereitet die beiden ersten Tore beim 4:3-Erfolg über den EHC Kloten vor, die beiden weiteren Treffer erzielt er gleich selbst. Damit kassiert Kloten bereits die fünfte Niederlage in Serie und erneut vier Gegentore; nur zwei Mannschaften – Winterthur und die Ticino Rockets – erhalten noch mehr Gegentreffer. Zumindest insgesamt, diese beiden Formationen kassieren diesmal nur je ein Gegentor: «Winti» siegt gegen die GCK Lions mit 4:1-Toren. Und die EVZ Academy gewinnt auswärts bei den Ticino Rockets mit 1:0-Toren, der einzige Treffer der Partie gelingt Jerome Lanz.

 

Und dies ist das Team der Runde:

Daniel Kissel

(EHC Visp)

Dario Kummer

(SC Langenthal)

Anthony Staiger

(EHC Winterthur)

     
Reto Kobach

(EHC Winterthur)

  Dario Wüthrich

(EVZ Academy)

     
  Philip Wüthrich

(SC Langenthal)

 
Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.