EHC Olten bleibt ungeschlagen – Winterthur weiterhin an Spitze

Zum Saisonauftakt trägt der EHC Olten drei schwierige Spiele aus: Zuerst auf eigenem Eis zum Auftakt gegen den amtierenden Meister SC Langenthal sowie auswärts heim heimstarken EHC Visp, bei diesem siegen die Dreitannenstädter in der Verlängerung durch ein Tor von Ryan Vesce. Damit liegt der EHCO in der noch sehr jungen Tabelle «nur» auf Rang fünf, doch drei der vier Teams davor trugen bereits ein Spiel mehr aus. Darüber hinaus gewinnt die Mannschaft den Cup-Vergleich gegen den Derby-Rivalen SCL (der über das Wochenende spielfrei war) ebenfalls in der Verlängerung.

Fast schon im Alleingang schiesst Dion Knelsen mit seinen Saisontoren eins bis drei die SC Rapperswil-Jona Lakers zum Auswärtssieg bei der EVZ Academy.

Wie in der vergangenen Saison zeigt der EHC Winterthur einen Blitzstart. Nach dem 6:5-Erfolg über den HC Thurgau bleiben die Zürcher an der Tabellenspitze.

Im Duell der Farmteams siegen die GCK Lions mit 4:3-Toren gegen die EVZ Academy, die Lions bleiben dadurch im Mittelfeld der Tabelle.

 

Anbei das Team der Runde:

Tim Wieser

(EHC Winterthur)

Dion Knelsen

(SC Rapperswil-Jona Lakers)

Ueli Huber

(EHC Olten)

Xeno Büsser

(GCK Lions)

Anthony Rouiller

(EHC Olten)

Wolfgang Zürrer

(GCK Lions)

 

Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.