EHC Kloten im Aufwind – HC Ajoie verteidigt Leader-Position

EHC Visp Rekordmann Tomas Dolana skort und skort und skort: Drei Assists gegen die Ticino Rockets. Der SC Langenthal gewinnt auch das 18. Liga-Spiel gegen den EHC Winterthur, Vincenzo Küng liefert bei zwei Toren die Zuspiele. Ein paar Facts im Round-up zur Runde:

  • Tomas Dolana mit drei Punkten: Tomas Dolana liefert beim 7:3 Sieg des EHC Visp über die Ticino Rockets drei Assists. Somit kommt er auf 16 entscheidende Pässe in der laufenden Saison. Mit 787 Liga-Spielen ist er zudem der Rekordspieler im Team: Nur Beat Heldstab (872 Spiele), Michael Neininger (870), Marco Schüpbach (852) und Jordane Hauert (819) kommen auf noch mehr Einsätze in der zweithöchsten Spielklasse als der an fünfter Stelle liegende Tomas Dolana.
  • EHC Kloten siegt erneut: Die Zürcher holen den sechsten Sieg innerhalb von sieben Spielen. Mit den Assists zum 1:0 und 4:2 sowie dem Treffer zum 3:1 bringt Marco Lehmann das Team aus der Fliegerstadt auf die Siegesstrasse.
  • 18 Siege in 18 Spielen: Der SC Langenthal spielt zum 18. Mal gegen den EHC Winterthur – und auch diesen Vergleich gewinnt das Berner Team, diesmal mit 5:2 Toren. SCL-Stürmer Vincenzo Küng sorgt bei den beiden ersten Treffern für die Vorarbeit. Für das Team von Trainer Jeff Campbell bedeutet dies den sechsten Sieg in Serie und für Winterthur die sechste Pleite in Folge.
  • Janik Loosli schiesst HCT zum Sieg: Janik Loosli schiesst den einzigen Treffer im Spiel HC Thurgau gegen den HC La Chaux-de-Fonds. Die Ostschweizer
  • Ajoie bleibt Leader: Das Duo Philip-Michael Devos und Jonathan Hazen (beide je zwei Punkte) schiesst den HC Ajoie auch gegen den EHC Olten zum Sieg, die Jurassier halten damit die Leader-Position.
  • Ryan Hayes top: GCK Lions-Stürmer Ryan Hayes (1 Tor und 1 Assist) macht den Unterschied im Kräftemessen mit Aufsteiger HC Sierre: Das ZSC-Farmteam gewinnt mit 3:0-Toren im Wallis.

Daniel Gerber

HC Ajoie bei einem Heimspiel (Bild: zweiteliga.org).
Related Posts