Sven Bärtschi in Jubiläumsspiel – er kam, sah und holte Punkte

Mit dem SC Langenthal kämpfte Sven Bärtschi einst in der Swiss League, im Alter von 17 Jahren, ehe der Sprung nach Nordamerika gelang. Gegenwärtig spielt der 27-Jährige Oberaargauer wieder in der AHL, wo er soeben sein 150.-AHL-Spiel ausgetragen hat. In diesem Match lieferte er zwei Assists.

Bereits in diesen jungen Jahren gelangen dem Stürmer im SCL-Dress in 46 Matches sechs Tore und neun Assists. Und nach nur einer Saison in der WHL in der Übersee stand er zum ersten Mal auf NHL-Eis: In fünf Einsätzen für die Calgary Flames gelangen ihm drei weitere Treffer. Mittlerweile bestritt er 287 Matches in der National Hockey League, wo er nicht weniger als 136 Punkte sammelte, also nahezu einen Schnitt von 0,5.

In den folgenden Saisons folgten jeweils Einsätze für Calgary sowie für deren Farmteams – in den vergangenen vier Spielzeiten mit den Vancouver Canucks war Sven Bärtschi jedoch ausschliesslich in der NHL aktiv.

Zwei Assists zum Jubiläum

Zum Saisonstart nun findet sich der junge Berner jedoch im Line-up der Utica Comets. Und promt lieferte er bei seinem ersten Saisonspiel zwei Punkte: Den Assist zum 3:3-Ausgleich gegen die Wilkes-Barre/Scranton Penguins, sowie einen weiteren Assist zum 4:3 in der Verlängerung.

Es war sein 150. Spiel in der AHL (Qualifikation und Playoffs zusammengerechnet). Dabei gelangen ihm 46 Tore und 67 Assists, insgesamt also 113 Zähler.

Daniel Gerber

Sven Bärtschi (Bild: Wikipedia/Wolf52525).
Related Posts