FC Winterthur zieht an Wil vorbei – Carlos Silvio im Team der Runde

20:6 Schüsse, 63:37 Prozent Ballbesitz aber nur 1:0 Tore, es gibt sicherlich Tage, an denen der FC Zürich effizienter ist … Nichtsdestotrotz zeigt sich das Team von Trainer Uli Forte weiterhin ungeschlagen in der Challenge League. Nicht an jedem Spieltag muss eine Gala erwartet werden, der Wert eines Teams zeigt sich gerade auch dann, wenn drei Punkte geholt werden, wenn die Bälle gemessen an den Chancen mal nicht so zügig reinwollen. Zudem verzeichnete der FCZ zwei Pfostenschüsse.

Der FC Winterthur zieht mit einem 3:0 gegen den FC Wil an dieser hochdotierten Mannschaft vorbei und liegt nun auf dem vierten Zwischenrang. Carlos Silvio zeichnet sich als Doppeltorschütze aus. Bitter für die Ostschweizer: Sie hatten drei Pfostenschüsse zu beklagen sowie einen verschossenen Elfmeter – dies in der 18. Minute beim Stand von 0:0.

Der FC Aarau hält sich dank dem 2:1-Sieg über Le Mont in der illusteren Spitzengruppe. Le Mont hatte zudem einen Pfostenschuss zu beklagen, gleichzeitig lieferten die Westschweizer 18 Fouls gegenüber 9 des FC Aarau.

Xamax bleibt nach dem 2:0-Erfolg über den FC Schaffhausen weiterhin erster Verfolger des FC Zürich.

Gleich mit einem 6:1-Triumph schiesst sich Servette Genf in der Direktbegegnung gegen den FC Wohlen vom Tabellenende weg, an diesem findet sich nun Wohlen. Nicht weniger als dreimal trifft dabei Jean-Pierre Nsamé.

Jean-Pierre Nsame

(Servette)

Servette Genf

Zoran Josipovic

(FC Aarau)

FC_Aarau.svg

Geoffrey Tréand

(FC Aarau)

FC_Aarau.svg

Gilles Yapi

(FC Zürich)

FC Zürich

Carlos Silvio

(FC Winterthur)

fc_winterthur.svg

Samir Ramizi

(Xamax)

Neuchâtel_Xamax_1912.svg

Leonardo Di Gregorio

(FC Winterthur)

fc_winterthur.svg

Mustafa Sejmenovic

(Xamax)

Neuchâtel_Xamax_1912.svg

Ivan Kecojevic

(FC Zürich)

FC Zürich

Liassine Cadamuro

(Servette)

Servette Genf

David von Ballmoos

(FC Winterthur)

fc_winterthur.svg

Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.