Jetzt ist es endgültig: Red Ice Martigny ist Konkurs. Das Team aus der Swiss League, wie die Nationalliga B neu heisst, kämpft nicht mehr vor Kantonsgericht um den Platz in der zweithöchsten Eishockey-Spielklasse. Die Südwestschweizer hatten zunächst gegen den Entscheid
Der HC Red Ice Martigny steht vor dem Aus – und gibt sich optimistisch. Nur noch vier Tage bleiben dem Walliser NLB-Eishockey-Verein, nicht weniger als angeblich 1,5 Millionen Schweizer Franken aufzutreiben um noch ausstehende Löhne zu begleichen und weitere Verpflichtungen
Namentlich der EHC Olten, die Rapperswil-Jona Lakers und Red Ice Martigny buhlen um den dritten Rang in der Qualifikation. Die drei Clubs liegen innerhalb von nur drei Zählern auf den Rängen drei bis fünf. Rang zwei dürfte nicht mehr realistisch