Türkei gewinnt Eishockey Heim-WM

Das türkische Team gewinnt an der Heim-WM in Istanbul (Division 3) alle fünf Gruppenspiele und steigt dadurch direkt in die Division 2A auf. In den letzten Jahren stieg das Team vom Bosporus mehrfach auf und wieder ab. An der jüngsten Weltmeisterschaft, nicht der ersten in der Türkei, unter anderem waren in den letzten Jahren Erzurum und Izmit (nicht zu verwechseln mit Izmir) Schauplätze von Turnieren in einer der beiden Divisionen.

Gegenwärtig liegt die Türkei auf der 41. Position in der Eishockey-Weltrangliste. Die grösste Konkurrenz an der WM im eigenen Lande stellte aber nicht Südafrika (Platz 40), der Division 2A-Absteiger der vergangenen Saison dar, sondern Georgien (Rang 45). Die Osteuropäer zeigten ein starkes Turnier, in den fünf Spielen konnte die Mannschaft zwölf Punkte erstreiten (Türkei 15, Südafrika 9)

Sowohl die Türkei wie auch Georgien erreichten zudem ein Torverhältnis von jeweils +24. Die Direktbegegnung zwischen den beiden Eishockey Nationalteams erfolgte gleich am ersten Spieltag. Die türkische Mannschaft entschied das Duell mit 5:4 Toren für sich – dies nach einem 0:1 Rückstand.

Eishockey Nationalteam der Türkei (Bild: zweiteliga.org).
Eishockey Nationalteam der Türkei (Bild: zweiteliga.org).
Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.