Schweiz immer seltener im Viertelfinale

Erneut verpasst die Schweizer Eishockey Nationalmannschaft das Viertelfinale. Das Team befindet sich auf dem absteigenden Ast, auch wenn die Weltrangliste – dank der starken WM 2013 – noch das Gegenteil behauptet.

Auch wenn gerne erklärt wird, dass die Schweiz zur «Top 8» gehört, wurde diese seit 2000 an den 17 Weltmeisterschaften 9mal erreicht und 8mal verpasst. Über den 8. Rang ist das Team zudem nur viermal hinausgekommen. Bei den letzten acht Ausgaben wurde das Viertelfinale nur noch dreimal erreicht.

Die erreichten Ränge im laufenden Jahrtausend:

Rang 2             1mal

Rang 5             1mal

Rang 6             1mal

Rang 7             1mal

Rang 8            5mal

Rang 9             4mal

Rang 10           2mal

Rang 11           1mal

Der Schlussrang von 2016 steht noch aus, besser als Rang 9 wird er definitiv nicht sein.

Im Überblick die Resultate dieses Jahrtausends. In grüner Farbe ist das Erreichen des jeweiligen Ziels – stets das Viertelfinale – markiert, in Rot jene Jahre, in denen es nicht gelungen ist.

Jahr Wie weit gekommen Abschlussrang
     
2016 Out in Gruppenphase ?
2015 Viertelfinale, 1:3 gegen USA 8
2014 Out in Gruppenphase 10
2013 Finale, 1:5 gegen Schweden 2
2012 Out in Gruppenphase 11
2011 Out in Gruppenphase 9
2010 Viertelfinale, 0:1 gegen Deutschland 5
2009 Out in Gruppenphase 9
2008 Viertelfinale, 0:6 gegen Russland 7
2007 Viertelfinale, 1:5 gegen Kanada 8
2006 Out in Gruppenphase 9
2005 Viertelfinale, 1:2 gegen Schweden 8
2004 Viertelfinale, wieder 1:3 gegen die Slowakei 8
2003 Viertelfinale, 1:3 gegen die Slowakei 8
2002 Out in Gruppenphase 10
2001 Out in Gruppenphase 9
2000 Viertelfinale, 3:5 gegen Kanada 6
Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.