In Russland startet bisher stärkstes Kasachstan

Die Eishockey Nationalmannschaft Kasachstans ist zurück in der höchsten Spielklasse. Auch wenn das Team zuletzt noch eine Lift-Mannschaft zwischen der höchsten Klasse und der Divison IA war, dürfte das asiatische Land in dieser Saison stärker denn je sein. Das Team wird versuchen, über das bislang beste Ergebnis, einem 12. Rang in der Top-Division, hinauszukommen.

Nicht unterschätzt werden darf, dass in der zusehends gewichtiger werdenden Kontinental Hockey League (KHL) etliche Spieler aus Kasachstan vertreten sind, die meisten von ihnen bei Barys Astana, einem Team aus dieser Nation, das in KHL Liga vertreten ist.

Nur wenig fehlte in dieser Saison und Barys Astana hätte sich für die Playoffs qualifiziert. Mit nur einem Punkt Rückstand auf den achten Tabellenrang in der Ostgruppe wurden die Playoffs ausgesprochen knapp verfehlt.

Kasachstan gehörte zur früheren Sowjetunion und aus diesem Gebiet fanden ebenfalls Spieler in die Nationalmannschaft der damaligen UdSSR. Trainiert wird die Mannschaft derzeit vom Russen Andrei Nazarov, der einen Teil seiner Aktivkarriere bei den San Jose Sharks, Tampa Bay Lightning, den Calgary Flames und weiteren NHL-Teams verbrachte. Er bestritt nicht weniger als 571 NHL-Spiele.

Die Barys Arena, das Heimstadion von Bars Kasan (Bild: Wikipedia/ChelseaFunNumberOne).
Die Barys Arena, das Heimstadion von Barys Astana (Bild: Wikipedia/ChelseaFunNumberOne).
Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.