Lakers-Serie gerissen – Thurgau in Top-4

Nach einem 6:1-Kracher gegen den HC La Chaux-de-Fonds erreicht der HC Thurgau die Top-4 in der Tabelle. Die Ostschweizer konnten sechs der letzten acht Matches für sich entscheiden.

Nach neun Siegen in Serie muss der Leader und Aufstiegsaspirant SC Rapperswil-Jona Lakers wieder einmal als Verlierer vom Eis. Der HC Ajoie setzt sich auf eigenem Eis mit 4:2-Toren über die St. Galler durch.

Der EHC Winterthur schiesst sich gegen die EVZ Academy den Frust vom Leib. Mit einem 7:2-Sieg reagieren die Zürcher auf die acht Niederlagen in Serie.

In den Schlussminuten gleicht der EHC Olten einen 2:4-Rückstand gegen die Ticino Rockets noch aus und sichert sich den Sieg im Penaltyschiessen.

Bereits am Mittwoch standen sich der SC Langenthal und der EHC Visp gegenüber, die Walliser setzten sich in der Overtime gegen das Berner Team durch.

 

Anbei das Team der Runde:

Reto Schmutz

(HC Ajoie)

Lars Neher

(HC Thurgau)

Anthony Staiger

(EHC Winterthur)

Marc Grieder

(EHC Olten)

Mike Küng

(HC Thurgau)

Reto Lory

(EHC Visp)

 

Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.