Rappi baut Vorsprung aus – SCL und Olten lassen Punkte liegen

In der 6. Minute geht der EHC Visp gegen den drittplatzierten EHC Olten in Führung und behält diese bis die Schlusssirene erklingt, zuletzt setzen sich die Walliser gleich mit 6:2-Toren durch.

Auch der SC Langenthal (Rang 2) kann keine drei Punkte einfahren: Erstmals muss der SCL dem EHC Winterthur einen Zähler zugestehen (bisherige Gesamtbilanz zwischen den beiden Teams: 54:20 Tore und 36:0 Punkte für Langenthal). Diesmal wird der SCL in die Verlängerung gedrängt, in welcher Kim Karlsson aber den Siegestreffer realisieren kann.

Nutzniesser sind die SC Rapperswil-Jona Lakers, die mit einem 5:2-Sieg über Thurgau ihre Tabellenführung auf 14 Punkte ausbauen können; und dies erst noch mit einem Spiel weniger.

Erst in der Verlängerung gelingt es dem HC La Chaux-de-Fonds, sich gegen den HC Ajoie durchzusetzen. Dank diesen beiden Punkten dürfte allerdings ein möglicher Fall unter den Strich kaum mehr ein Thema sein, zumal die GCK Lions eine bisher nicht gezeigte Siegesserie zeigen müssten.

Im Duell der Farmteams bezwingt die EVZ Academy die Ticino Rockets mit 3:1 Toren.

 

Anbei das Team der Runde:

Daniel Kissel

(EHC Visp)

Kim Karlsson

(SC Langenthal)

Fabio Arnold

(EVZ Academy)

     
Arnaud Jaquet

(HC La Chaux-de-Fonds)

  Rajan Sataric

(SC Rapperswil-Jona Lakers)

     
  Melvin Nyffeler

(SC Rapperswil-Jona Lakers)

 
Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.