Lakers sichern sich Playoffs – Ajoie wendet Visp-Krimi

49:50 Minuten führte der SC Langenthal im Spitzenkampf auswärts bei den SC Rapperswil-Jona Lakers. Dann fanden die St. Galler das Rezept gegen das Berner Team. Innerhalb von 1 Minute und 14 Sekunden wendete das Team von Trainer Jeff Tomlinson das 0:1 in einen 3:1-Vorsprung. Zuletzt sicherte der 1:1-Ausgleichsschütze Antonio Rizzello mit dem Empty-Netter zum 4:1 den Sieg und auch die Playoff-Teilnahme. Denn die EVZ Academy und die GCK Lions treten noch dreimal gegeneinander an und nehmen sich dadurch so viele Punkte dass nicht beide die Lakers noch überholen können – allerdings würden sich auch die anderen Mannschaften gegenseitig noch so viele Zähler wegnehmen, dass ein Fall unter den Strich eigentlich schon länger auch in der Theorie nicht mehr denkbar ist.

Der HC Ajoie führt 2:0 und 3:2 gegen den EHC Visp, dann wenden die Walliser das Geschehen und liegen plötzlich selbst 4:3 vorne, am Schluss aber gewinnen die Jurassier mit 6:4 Toren.

Die GCK Lions siegen in der Verlängerung mit 4:3-Toren gegen die EVZ Academy.

 

Anbei das Team der Runde:

Antonio Rizzello

(SC Rapperswil-Jona Lakers)

Michael-Philip Devos

(HC Ajoie)

Corsin Casutt

(SC Rapperswil-Jona Lakers)

     
Jordane Hauert

(HC Ajoie)

  Marc Geiger

(GCK Lions)

     
  Niklas Schlegel

(GCK Lions)

 

 

Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.