GCK Lions: Historischer Sieg gegen La Chaux-de-Fonds – Mattia Hinterkircher im Team der Runde

Die GCK Lions zeigen einen historischen Sieg über den HC La Chaux-de-Fonds. Zum ersten Mal in dieser Saison bleibt das Team aus dem Neuenburger Jura ohne Punkte, bislang konnte das Team immer mindestens einen Zähler erstreiten; dies 20mal in Serie. Mit drei Toren und einem Assist ist Mattia Hinterkircher der Baumeister des Erfolges des Zürcher Clubs.

Den fünften Sieg in Serie feiert der SC Langenthal, dank dem 4:2-Auswärtssieg beim amtierenden Meister HC Ajoie macht das Team deutlich Boden auf den HCC gut, der zum ersten Mal alle drei Zähler liegen lassen musste.

Red Ice Martigny siegt in Olten in der Verlängerung, die Walliser rücken in der Tabelle virtuell vor – auch wenn das Team noch immer auf Rang sieben liegt. Nach Verlustpunkten liegt die Mannschaft aber deutlich weiter vorne, da sie bis zu vier Spiele weniger auf dem Konto haben, als die Clubs vorne dran.

Einen weiteren Schritt nach vorn macht Hockey Thurgau. Seit die beiden Ausländer verpflichtet sind, macht die Mannschaft stetig Boden gut. Der einst noch beträchtliche Abstand auf den Strich ist auf zehn Punkte geschrumpft.

Den fünften Rang gefestigt hat der EHC Visp, dies nach dem jüngsten Sieg über die Ticino Rockets. Noch vor nicht so langer Zeit litt die Mannschaft unter einem Fehlstart, mittlerweile ist sie aber im Mittelfeld angekommen.

Die EVZ Academy bleibt auf dem sechsten Rang, wenn auch mit vier Spielen weniger als Verfolger Red Ice. Die Zuger triumphierten gegen die Rapperswil-Jona Lakers.

Mattia Hinterkircher

(GCK Lions)

231px-Logo_GCK_Lions.svg

Tobias Bucher

(EHC Visp)

150px-Logo_EHC_Visp

Brent Kelly

(SC Langenthal)

Logo_SC_Langenthal

     
Tobias Geisser

(EVZ Academy)

evz-academy

  Frederic Iglesias

(Red Ice)

Logo_HC_Red_Ice

     
  Sascha Rochow

(Hockey Thurgau)

290px-Logo_HC_Thurgau.svg

Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.