Sébastien Beumi bleibt auf Titelkurs

Der Schweizer Formel E Pilot Sébastien Beumi bleibt auf Titelkurs, auch wenn sein erster Verfolger, der Brasilianer Lucas Di Grassi über das Wochenende in Berlin um acht Punkte näher gekommen ist. Beumi führt nun vier Rennen vor Schluss mit einem Vorsprung von 32 Zählern und dürfte somit kaum mehr abgefangen werden können.

Bei den beiden Rennen in Deutschland lieferte der Schwede Felix Rosenqvist mit den Rängen 1 und 2 seine bislang besten Saisonergebnisse, welche ihn am Franzosen Nicolas Prost sowie am Deutschen Nick Heidfeld vorbei auf den dritten Rang hievten.

Bei den grossen Preisen von New York und Montreal dürften somit insbesondere die Fights um den dritten Gesamtrang für Spannung sorgen.

Der Renault Z.E. 16 von Nicolas Prost (Bild: Wikipedia/KAgamemnon).
Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.