Xamax bedrängt FC Wil – Matthias Minder im Team der Runde

Gleich mit 4:2-Toren setzt sich Xamax Neuenburg gegen den FC Wil durch. Somit dürfte der Zug in Richtung Super League auf sportlichem Wege abgefahren sein, die Lizenz für die höchste Spielklasse wurde den Ostschweizern vom Schweizerischen Fussball-Verband in diesen Tagen ebenfalls nicht gewährt.

Weiterhin für Schlagzeilen sorgt der FC Biel, der an diesem Wochenende erst gar nicht mehr angetreten ist. Neben dem FC Chiasso erhält auch dieses Team gleich wie Le Mont in erster Instanz keine Startberechtigung für die Challenge League – da aus der 1. Liga Promotion nur Rapperswil-Jona und Servette eine Berechtigung für die zweithöchste Klasse erhalten, droht sogar eine Neuner-Liga. Weil der FC Biel nicht angetreten ist, blieb Lausanne Sport ohne Spiel, dennoch behalten die Waadtländer ihren Sieben-Punkte-Vorsprung.

Von solchen Sorgen ist der FC Aarau weit entfernt. Die Statistik der Aargauer wird immer beeindruckender: Schon seit nun 14 Spieltagen ist der FCA ungeschlagen, im laufenden Jahr wurde die Equipe noch nie besiegt. In 15 der letzten 16 Matches punktete die Mannschaft.

  Luis Pimenta

(Le Mont)

fc le mont

Dante Senger

(Xamax)

Neuchâtel_Xamax_1912.svg

 
       
Tunahan Cicek

(FC Winterthur)

fc_winterthur.svg

Stefano Milani

(FC Winterthur)

fc_winterthur.svg

 

Charles-Andre Doudin

(Xamax)

Neuchâtel_Xamax_1912.svg

Alessandro Ciarrocchi

(FC Chiasso)

FC Chiasso.svg

       
Paulinho

(FC Schaffhausen)

Fc_Schaffhausen.svg

Stephane Besle

(FC Aarau)

FC_Aarau.svg

Ibrahim Tall

(Le Mont)

fc le mont

Igor Nganga

(FC Aarau)

FC_Aarau.svg

       

Matthias Minder

(FC Winterthur)

fc_winterthur.svg

Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.