Vierter Sieg in Folge – FC Aarau rollt Feld von hinten auf

Der FC Aarau ist in der torreichen, 15. Runde daran, das Feld von hinten aufzurollen – dies und weitere Facts der Runde:

  • Vierter Sieg in Folge: Der FC Aarau gewinnt mit 3:1-Toren und liegt damit nur noch drei Punkte hinter dem fünften Rang. Zwar führt der FC Schaffhausen zunächst 1:0, doch in der zweiten Halbzeit wenden Stefan Maierhofer mit zwei Toren und Mickael Almeida das Duell.
  • Drei Tore für Nico Siegrist: Gleich dreimal traf Nico Siegrist für den SC Kriens. Die Zentralschweizer führten 2:0 und 3:1 mussten dann aber die Punkte mit dem FC Chiasso teilen. Siegrist ist nun Leader des Torschützenklassements.
  • Schon 10. Unentschieden: Das 3:3 gegen Chiasso ist das zehnte Unentschieden für das Team aus dem Kanton Luzern – der SC Kriens kommt damit auf zehn Unentschieden in 15 Spielen.
  • Viele Tore: Trotz einem Spiel mit nur einem Tor (FC Wil mit 1:0-Sieg in Rapperswil) fallen nicht weniger als 22 Treffer in dieser Runde.
  • Jüngstes Team: Gegenwärtig stellt der FC Chiasso mit einem Durchschnittsalter von 22,7 Jahren das jüngste Kader der Liga, gefolgt vom FC Wil mit 23,1 Jahren. Die älteste Mannschaft spielt in Servette mit 26,0 Jahren, gefolgt vom FC Schaffhausen 25,7 Jahre.
Das Stadion Brügglifeld in Aarau (Bild: Wikipedia/Patrick Haller/CC-Lizenz).
Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.