2 Bundesliga Jahn mit langer Serie – 94 verschiedene Torschützen

Jahn Regensburg zeigt eine lange Serie in der 2. Bundesliga – und das teure Kader des FC Ingolstadt befindet sich (derzeit noch) auf dem letzten Rang.

  • Lange Serie: Jahn Regensburg ist seit mittlerweile neun Runden ungeschlagen, seit der 0:2-Heimniederlage am 14. September gegen Dynamo Dresden.
  • Terodde nicht zu bremsen: Simon Terodde trifft erneut und liegt somit bereits mit 17 Toren aus seinen 13 Spielen in Führung bei der Torjäger-Wertung. Der Auf Rang zwei liegende Philipp Klement vom SC Paderborn 07 hat mit neun Toren «erst» rund halb so viele Treffer erarbeitet.
  • Späte Wende: Schon in der 2. Minute brachte Pascal Testroet Erzgebirge Aue in Führung. Doch mit einem Tor in der 73. und 93. Minute wendete Tom Weilandt das Spiel noch.
  • Doppeltorschützen: Tom Weilandt (VfL Bochum) und Sebastian Vasiliadis (SC Paderborn 07) sind die Doppeltorschützen der Runde.
  • 94 Torschützen: In den 14 bisherigen Runden haben 94 verschiedene Spieler mindestens ein Tor erzielt.

 

Und dies ist die Elf des Spieltags:

 

  Kingsley Schindler

(Holstein Kiel)

Henk Veerman

(FC St Pauli)

 
       
Joshua Mees

(Union Berlin)

Sebastian Vasiliadis

(SC Paderborn 07)

Tom Weilandt

(VfL Bochum)

Ahmet Engin

(MSV Duisburg)

       
Tobias Moor

(Greuther Fürth)

Rafael Czichos

(1 FC Köln)

 

Florian Hübner

(Union Berlin)

Andreas Wiegel

(MSV Duisburg)

       

Markus Schubert

(Dynamo Dresden)

 

Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.