GC mit Last-Second-Treffer – FC Thun gewinnt Absteiger-Duell

Leader GC setzt sich dank einem Tor in der 93. Minute mit 2:1 gegen Schlusslicht FC Chiasso durch. Der FC Thun gewinnt das Duell der Absteiger mit dem gleichen Resultat. Ein paar Facts im Round-up zur Challenge League Runde:

  • FC Thun gewinnt Absteiger-Duell: Der FC Thun gewinnt mit 2:1-Toren gegen Xamax und entscheidet damit das Duell der beiden Absteiger für sich. Und während der FC Thun auf Rang zwei steht, liegt Xamax auf dem vorletzten Rang.
  • Shkelqim Demhasaj mit Doppelschlag für GC: Shkelqim Demhasaj trifft doppelt für Rekordmeister GC. Den Siegtreffer zum 2:1 gegen Schlusslicht FC Chiasso realisiert Demhasaj in der 93. Minute.
  • FC Aarau schiesst 4 Tore und siegt 3:1: Der FC Aarau gewinnt mit 3:1-Toren auswärts beim SC Kriens – und schiesst dabei vier Tore (Eigentor in der 63. Minute zum 1:2-Anschluss für den SC Kriens).
  • FC Schaffhausen gewinnt Ostschweiz-Duell gegen FC Wil: FC Schaffhausen-Torhüter David Da Costa lässt sich nicht überwinden. Das Team von Trainer Murat Yakin gewinnt gegen die Mannschaft von Alex Frei mit 1:0-Toren.
  • FC Winterthur mit spätem Ausgleich: In der 84. Minute gleicht Roberto Alves den 0:1-Rückstand auswärts bei Stade-Lausanne aus und nimmt dadurch einen Punkt für den FC Winterthur mit nach Hause.
  • Die besten Torschützen: 1. Rodrigo Pollero (8 Tore / FC Schaffhausen). 2. Shkëlzen Gashi (6 Tore / FC Aarau) und Yanis Lahiouel (6 Tore / Stade Lausanne). 4. Asumah Abubakar (5 Tore / SC Kriens) und Ivan Prtajin (5 Tore / FC Schaffhausen).
  • Die Tabelle: 1. GC 14 Spiele/29 Punkte. 2. FC Thun 14/25. 3. FC Aarau 14/24. 4. FC Winterthur 13/22. 5. Stade-Lausanne 13/21. 6. FC Schaffhausen 13/20. 7. SC Kriens 14/13. 8. FC Wil 13/13. 9. Xamax 13/9. 10. FC Chiasso 13/8.
Der Letzigrund, die Heimspielstätte von GC und dem FC Zürich (Bild: Wikipedia/Nicholas B.).
Related Posts