FC Wohlen arbeitet sich voran – Joel Kiassumbua im Team der Runde

Der FC Wohlen bezwingt den FC Chiasso mit 2:0 Toren. Zwei Spieler stechen in besonderer Weise hervor: Doppeltorschütze Janko Pacar sowie Goalie Joel Kiassumbua: Beide Teams lieferten elf Torschüsse. Unter anderem sorgte Kiassumbua für den Unterschied.

Der FC Zürich bleibt weiterhin in der Challenge League ungeschlagen. Zwar hat Xamax im Spitzenkampf den höheren Ballbesitz (55 Prozent) und mehr Eckbälle (6:3), der FCZ schiesst jedoch öfter auf das Tor (12:10 Schüsse) und am wichtigsten: Häufiger in das Tor, was zum Schlussergebnis von 3:1 Treffern führt.

Weil neben Xamax und dem FC Aarau (1:1 gegen Winterthur) auch der dritte Verfolger, der FC Wil Punkte verloren hat (1:2 gegen Servette) führt der FCZ mittlerweile mit zehn Zählern Vorsprung auf die Ränge zwei und drei.

Servette zeigt sich in der Liga zusehends stärker. Aus der 1. Liga Promotion gekommen, lagen die Genfer zunächst zuhinterst in der Tabelle. Inzwischen haben sich die Romands in Mittelfeld vorgearbeitet und einen Vorsprung von sieben Punkten auf Rang 10 zusammengetragen.

Janko Pacar (FC Wohlen) zeichnet sich als einziger Doppeltorschütze der Runde aus.

  Janko Pacar

(FC Wohlen)

FC_Wohlen.svg

Moussa Koné

(FC Zürich)

FC Zürich

 

 
       
Jérémy Faug-Porret

(Servette)

Servette Genf

Patrick Rossini

(FC Aarau)

FC_Aarau.svg

Manuel Sutter

(FC Winterthur)

fc_winterthur.svg

Marco Schönbächler

(FC Zürich)

FC Zürich

       
Liassine Cadamuro

(Servette)

Servette Genf

Ibrahim Tall

(Le Mont)

fc le mont

Paul Papp

(FC Wil)

Fc_Wil.svg

Lucas

(Le Mont)

fc le mont

       

Joel Kiassumbua

(FC Wohlen)

FC_Wohlen.svg

Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.