Aarau überholt Vaduz – Nullrunde an der Spitze

Der FC Aarau überholt den FC Vaduz und liegt nun an sechster Stelle. Ander Spitze erfolgt eine Nullrunde, da sich Servette und Lausanne (1:1) sowie Wil und Winterthur (0:0) die Punkte teilen. Die Facts der Runde:

  • Siegrist mit meisten Skorerpunkten: Mit 12 Toren und 5 Vorlagen (17 Punkte) ist NicoSiegrist der fleissigste Skorer der Challenge Leauge. Gefolgt von MiguelCastroman vom FC Schaffhausen (10 + 2), Varol Tasar (FC Aarau, 5 + 6) und AldinTurkes (FC Rapperswil-Jona, 9 + 1).
  • Zwei Gegentore in zweiter Halbzeit: Der FC Rapperswil-Jona kassiert in derzweiten Halbzeit zwei Gegentore und verliert die Partie gegen den FC Chiassodadurch mit 0:2-Treffern.
  • Erneut knapp kein Unentschieden: Erneut fehlte wenig zu einem weiterenUnentschieden für Kriens: Skubim Sulejmani sorgte in der 80. Minute für denAusgleich. Doch sieben Minuten vor Schluss schoss Imran Bunjaku den Siegtrefferfür Schaffhausen. Ähnlich wie in der vorangegangenen Runde: Damals lautete dasResultat sechs Minuten vor Schluss noch Unentschieden ehe Kriens noch einenTreffer einstecken musste.
  • Nullrunde an der Spitze: Auf den ersten vier Rängen bleibt alles beim Alten: Servette(1.) gegen Lausanne (4.) und Wil (2.) gegen Winterthur (3.) trennen sich miteinem Unentschieden.
  • Ungeschlangeheitsserie:Der FC Aarau gewinnt zum fünften Mal innerhalb von sechs Spielen, diesmal mit3:1 gegen den FC Vaduz. Schon nach 16 Minuten lag der FCA mit 2:0 Toren vorne. DieAargauer überholen damit das Team aus dem Kanton Liechtensein.
Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.