St. Pauli ist zurück im Geschäft – Bouhaddouz in Elf der Runde

Der FC St. Pauli meldet sich eindrücklich zurück: Während mehr als der Hälfte der bisherigen Saison lag das Team auf dem letzten Tabellenrang. Dieser konnte inzwischen nicht nur abgegeben werden, die Mannschaft hat sich sogar von den Abstiegsrängen weggearbeitet. Massgeblich beteiligt war Aziz Bouhaddouz, der gegen den Karlsruher SC gleich dreimal ins Schwarze traf. Als der FC St. Pauli bereits 2:0 führte, sicherte er mit einem Hattrick in der zweiten Hälfte den Sieg.

In der «ewigen Tabelle» der 2. Bundesliga kommt der Verein mittlerweile auf über 1300 Punkte, in dieser Rangliste liegen die Norddeutschen mittlerweile auf dem vierten Rang. Erst vor kurzem wurde zudem die 1300-Tore-Marke überschritten: Das Gesamttorverhältnis lautet 1311:1156.

Drei Teams aus der Top-4 gewinnen (VfB Stuttgart, Union Berlin und Eintracht Braunschweig). Innerhalb der vorderen Ränge ändert sich nichts.

Stefan Kutschke ist der einzige Doppeltorschützen in dieser Runde.

  Aziz Bouhaddouz

(FC St. Pauli)

Stefan Kutschke

(Dynamo Dresden)

 
       
Nils Quaschner

(VfL Bochum)

Emanuel Taffertshofer

(Würzburger Kickers)

Mirko Boland

(Eintracht Braunschweig)

Waldemar Sobota

(FC St. Pauli)

       
Lukas Schmitz

(Fortuna Düsseldorf)

Marcin Kaminski

(VfB Stuttgart)

Salif Sané

(Hannover 96)

Christopher Trimmel

(Union Berlin)

       

Kevin Müller

(1 FC Heidenheim)

Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.