Jetzt ist Greuther Fürth die Nummer 1 in Liga 2 – Nürnberg mit 7-Tore-Show

Jetzt ist Greuter Fürth das erfolgreichste Team in der 2. Bundesliga. Mit dem ersten Saisonsieg schliesst die Mannschaft in der «ewigen Tabelle» der zweithöchsten Spielklasse Deutschland auf zu Alemannia Achen. Da Greuther den besseren Punkteschnitt aufweist, liegt das Team bereits jetzt vor Achen, obschon beide Vereine 1481 Punkte erarbeitet haben. Bald dürfte Greuther das Punktekonto aufstocken und dann alleiniger Leader in der Gesamtpunkte-Wertung sein.

Greuther Fürth bezwingt als Schlusslicht Leader Fortuna Düsseldorf mit 3:1. Tolcay Cigerci liefert gleich bei allen drei Fürth-Toren die Vorlage.

Neu an der Spitze ist gegenwärtig Liga-Neuling Holstein Kiel nach dem 3:0-Auswärtserfolg bei Erzgebirge Aue.

Der 1. FC Nürnberg gewinnt gar mit 6:1-Toren über den MSV Duisburg. Dabei gelingen Stürmer Mikael Ishak nicht weniger als drei Tore – sein 1:0 war zudem sein erster Saisontreffer.

Eduard Löwen (1. FC Nürnberg), Kevin Großkreutz (SV Darmstadt 98), Marvin Ducksch (Holstein Kiel), und Serdar Dursun (Greuther Fürth) sind die Doppeltorschützen in dieser Runde.

Und dies ist die Elf der Runde:

 

Mikael Ishak

(1 FC Nürnberg)

Serdar Dursun

(Greuther Fürth)

Simon Hedlund

(1 FC Union Berlin)

 

Mathias Wittek

(1 FC Heidenheim)

Aias Aosman

(Dynamo Dresden)

Tolcay Cigerci

(Greuther Fürth)

Eduard Löwen

(1 FC Nürnberg)

 

Marco Caligiuri

(Greuther Fürth)

Marcel Correia

(1 FC Kaiserslautern)

Christian Träsch

(FC Ingolstadt 04)

Kenneth Kronholm

(Holstein Kiel)

 

Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.