Hamburger SV ohne Verlustpunkt – Jahn Regensburg neu in Top-4

Albion Vrenezi trifft doppelt für Jahn Regensburg. Und der Hamburger SV kommt auf 15 Punkte aus 5 Spielen. Ein paar spannende Facts zur Runde der 2. Bundesliga:

  • Albion Vrenezi trifft doppelt für Jahn Regensburg: Albion Vrenezi liefert zwei Tore sowie einen Assist beim 3:0-Sieg von SSV Jahn Regensburg über Eintracht Braunschweig.
  • Hamburger SV – 5 Spiele, 15 Punkte: Der Hamburger SV ist nicht zu bremsen: Nach einem 0:1-Rückstand siegt der HSV mit 3:1 über die Würzburger Kickers. Simon Terodde trifft dabei doppelt.
  • FC St. Pauli mit Sieg in letzter Sekunde: Der FC St. Pauli liegt nach einem Doppelschlag von Serdar Dursun mit 0:2 Toren gegen den SV Darmstadt 98 zurück. Doch durch Tore in der 80. und 97. Minute gelingt der später Ausgleich.
  • Hannover 96 überrennt Fortuna Düsseldorf: Hannover 96 überrennt Fortuna Düsseldorf in der zweiten Halbzeit: Nach 45 Minuten steht es in dieser Begegnung 0:0, doch dann dreht Hannover 96 auf und trifft in der zweiten Spielhälfte gleich dreimal (respektive zweimal, hinzu kommt ein Eigentor).
  • VfL Bochum mit spätem Sieg: VfL Bochum realisiert seine beiden Tore gegen Erzgebirge Aue in der 74. und 82. Minute.
  • Die besten Torschützen: 1. Simon Terrode (6 Tore / Hamburger SV). 2. Serdar Dursan (3 Tore / Darmstadt 98), Alexander Mühling (3 Tore / Holstein Kiel), Daniel Keita-Ruel (3 Tore / SV Sandhausen), Daniel-Kofi Kyereh (3 Tore / FC St. Pauli), Simon Zoller (VfL Bochum) und Christian Santos (3 Tore / VfL Osnabrück).
  • Die Tabellenspitze: 1. Hamburger SV (5 Spiele / 15 Punkte). 2. Holstein Kiel (5/10). 3. Hannover (6/+4). 3. Hamburger SV (5/9). 4. Jahn Regensburg (5/9).
Das Volksparkstadion des Hamburger SV (Bild: Wikipedia/Patrick Kiss).
Related Posts