31 Goals: Torreiche Runde in 2. Bundesliga

Die jüngste Runde in der 2. Bundesliga gehört zu den torreichsten der laufenden Saison. Nicht weniger als 31 Treffer wurden in den neun Partien erzielt – im Schnitt also 3,44 Goals. Das liegt weit über dem aktuellen Schnitt, der bei 2,85 liegt.

Wesentlich dazu beigetragen haben gleich drei 2:2-Unentschieden – dies zwischen Arminia Bielefeld und Eintracht Braunschweig, dem 1. FC Nürnberg und Holstein Kiel sowie dem FC St. Pauli und Jahn Regensburg sowie und insbesondere die Sieben-Tore-Show des 1. FC Heidenheim, bei dessen 4:3-Erfolg über Union Berlin.

Dagegen mit Torerfolgen gegeizt haben vor allem der FC Ingolstadt beim 1:0-Triumph über Fortuna Düsseldorf. Durch diese Niederlage gegen den Absteiger liegt neu Aufsteiger Holstein Kiel an der ersten Stelle in der zweithöchsten Spielklasse. Der FCI nähert sich zudem ebenfalls Schritt für Schritt den begehrten Top-Positionen.

Der Audi-Sportpark in Ingolstadt (Bild: Wikipedia/Donaulustig).
Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.