1860er mit über 1000 Tore in Liga 2 – David Pisot in Elf der Runde

Der jüngsten Niederlage zum Trotz haben die 1860er etwas zu feiern: Erst vor kurzem überschritt das Team die 1000 Punkte Marke in der «ewigen Tabelle» in der 2. Bundesliga.

Der VfL Bochum und der 1. FC Nürnberg liefern eine 9-Tore-Show. In einem unterhaltsamen Torspektakel führt Bochum schon nach 27 Minuten mit 3:1-Toren – zur Pause steht es schliesslich bereits 3:3-Unentschieden.

Die Würzburger Kickers lassen weiterhin nichts anbrennen, der Aufsteiger siegt auch bei Greuther Fürth, Verteidiger David Pisot trifft gleich doppelt. Der Liga-Neuling liegt damit bereits auf dem vierten Rang. Gleich dahinter liegt die Union Berlin, die sich gegen 1860 München mit 2:1-Toren durchsetzt.

Leader Eintracht Braunschweig ist weiterhin nicht zu bremsen, diesmal muss der SV Sandhausen ohne Punkte vom Platz (2:1), während sich der Karlsruher SC und der FC St. Pauli auf den hinteren Rängen die Punkte teilen (1:1). Ebenfalls zu einer Punkteteilung, wenn auch etwas spektakulärer kommt es zwischen Arminia Bielefeld und Hannover 96 (3:3).

Mit je einem zu-null-Sieg gewinnt zudem der VfB Stuttgart gegen den 1. FC Kaiserslautern (1:0), der 1. FC Heidenheim gegen die Fortuna Düsseldorf (2:0) sowie Erzgebirge Aue gegen Dynamo Dresden (3:0).

David Pisot (Würzburger Kickers), Peniel Mlapa (VfL Bochum) und Edgar Salli (1. FC Nürnberg) lassen sich je als Doppeltorschützen feiern.

  Peniel Mlapa

(VfL Bochum)

aaa VfL Bochum

Pascal Köpke

(Erzgebirge Auge)

Erzgebirge Aue

 
       
Kenny Prince Redondo

(Union Berlin)

aaa Union Berlin

Manuel Prietl

(Arminia Bielefeld)

aaa DSC Arminia Bielefeld

Marvin Bakalorz

(Hannover 96)

Hannover 96

Edgar Salli

(1 FC Nürnberg)

aaa 1 FC Nürnberg

       
Arne Feick

(1 FC Heidenheim)

aaa FC Heidenheim

Felix Bastians

(VfL Bochum)

aaa VfL Bochum

Saulo Decarli

(Eintracht Braunschweig)

aaa Eintracht Braunschweig

David Pisot

(Würzburger Kickers)

Würzburger Kickers

       

Mitchell Langerak

(VfB Stuttgart)

VfB Stuttgart

 

Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.