An der NLB-Spitze wird es noch einmal interessant, bedingt durch die Niederlage von Leader SC Langenthal beim aufstrebenden EHC Visp. Massgeblich beteiligt am Sieg der Walliser war William Rapuzzi, der nach 41 Minuten zum 1:0 traf und kurz vor Spielmitte
Der Mann aus Anchorage aus dem riesigen US-Bundesstaat Alaska, bleibt zwei weitere Jahre im Wallis. Der 25-Jährige Stürmer hat einen Zwei-Jahresvertrag beim EHC Visp unterzeichnet. Rapuzzi war vor eineinhalb Jahren aus der ECHL zum Walliser Traditionsverein gestossen. Letzte Saison war