EHC Olten mit einem Punkt gegen SC Langenthal – EHC Visp mit Kantersieg

Der EHC Olten holt einen Punkt gegen den SC Langenthal. Der EHC Visp zeigt gegen den EHC Winterthur einen Kantersieg und der HC Thurgau muss sich beim HCC geschlagen geben. Alle Infos im Round-up zur Swiss League.

  • SC Langenthal gewinnt Derby beim EHC Olten: Der SC Langenthal gewinnt das Derby gegen den EHC Olten in der Verlängerung. Erstmals siegt damit das Team von Trainer Jeff Campbell gegen den EHCO in dieser Saison. Gleichzeit verliert der EHCO zum sechsten Mal innerhalb von sieben Spielen. Dennoch ist der beherzte Auftritt der Dreitannenstädter ein Schritt aus der Krise. Im packenden Derby war vor allem auch der Sport der Sieger des Abends.
  • EHC Visp trifft mit jedem dritten Schuss: Nach zwei Dritteln führt der EHC Visp mit 8:1-Toren gegen den EHC Winterthur – dies mit 24 Schüssen. Sprich jeder dritte Abschluss landet in den Maschen. Das Schlussresultat lautet 9:1. Linus Klasen schiesst ein Tor und liefert zudem vier Assists.
  • HC La Chaux-de-Fonds siegt deutlich gegen HC Thurgau: Der HC La Chaux-de-Fonds setzt sich mit 5:0-Toren gegen den HC Thurgau durch, dies nachdem der HCT sich am Vortag im Penaltyschiessen durchgesetzt hatte. Sondre Olden liefert ein Tor und zwei Assists.
  • HC Sierre mit knappem Sieg: Der HC Sierre setzt sich knapp gegen die EVZ Academy durch – für das Farmteam des EVZ geht es noch um den neunten Rang, welcher der EHC Thurgau den Zentralschweizern streitig machen will.
  • GCK Lions bezwingen Ticino Rockets: Die GCK Lions bezwingen die Ticino Rockets deutlich mit 6:2-Toren.

EHC Olten mit 39:0 Punkten auf eigenem Eis – EHC Visp zuhause von EVZ Academy ausgekontert

Der EHC Olten sammelte in dieser Saison bislang 39:0 Punkte auf eigenem Eis. Bittere Pille für den EHC Visp: Die EVZ Academy entreisst den Wallisern in der Schlussminute alle drei möglichen Punkte und formt aus dem 2:2 einen 4:2-Erfolg. Der SC Langenthal punktet mittlerweile zum achten Mal in Folge und stösst damit in die Top-4 vor und der HC Thurgau liegt neu auf Rang drei. Alle Infos im Round-up zur Swiss League.

  • 13. Heimsieg in Serie für EHC Olten: Der EHC Olten gewinnt auf eigenem Eis mit 5:0-Toren gegen den EHC Winterthur. Dion Knelsen trifft hierbei doppelt. Der EHCO gewinnt damit zum 13. Mal in Folge auf eigenem Eis und kommt auf 39:0 Punkte in der laufenden Saison im eigenen Stadion.
  • EHC Visp verliert trotz zwei Toren von Linus Klasen: Nach einem 0:2-Rückstand sorgte Linus Klasen mit zwei Toren für den Ausgleich für den EHC Visp. Doch dann traf Valentin Hofer in der Schlussminute gleich zweimal für die EVZ Academy, welche sich damit auch im Wallis durchsetzt. Die EVZ Academy hat damit 9 der letzten 12 Spiele für sich entscheiden können.
  • Simon Kindschi trifft doppelt für EHC Kloten: Der EHC Kloten gewinnt mit 6:2-Toren gegen die GCK Lions, Simon Kindschi zeichnet sich als Doppeltorschütze aus.
  • Tomas Dolana als Doppeltorschütze für den HC Sierre: Tomas Dolana trifft doppelt für den HC Sierre, sein Team setzt sich letztlich mit 3:0-Toren auswärts beim HC Thurgau durch.
  • Devin Muller und Sondre Olden mit je drei Punkten für HC La Chaux-de-Fonds: Devin Muller und Sondre Olden sammeln je drei Skorerpunkte beim 7:0-Erfolg ihres HC La Chaux-de-Fonds über die Ticino Rockets.