Harri Pesonen im KHL-Gespräch – Admiral Vladiwostok

Harri Pesonen von den SCL Tigers ist laut verschiedenen Quellen im Gespräch mit einem KHL-Team. Zwar verfügt er noch über einen weiterlaufenden Vertrag im Emmental, in diesem jedoch ist eine Ausstiegsklausel für die KHL vorgesehen. Für die Kontinental Hockey League wäre der amtierende Weltmeister mit Finnland (er erzielte im Finale 2019 den Treffer zum 3:1 gegen Kanada), für die SCL Tigers wäre der Abgang von Harri Pesonen ein schwerer Verlust. Harri Pesonen spielt seit 2014 in der Schweiz, zunächst beim Lausanne HC und nun seit zwei Jahren bei den SCL Tigers.

Durch das Coronavirus scheint dagegen Admiral Vladiwostok ins Wanken zu kommen. Das KHL-Traditionsteam scheint nächste Saison kein Team stellen zu können. Weil der Hauptsponsor in finanziellen Schwierigkeiten steckt, scheint Admiral Vladiwostok die kommende Spielzeit nicht stemmen zu können.

Harri Pesonen (Bild: zweiteliga.org).
Related Posts