Rockets mit erstem Saisonsieg – Visps Alexei Kovalev im Team der Runde

Nach 15 Pleiten zum NLB-Einstieg in Serie gewinnen die Ticino Rockets erstmals einen NLB-Fight. Zu den Leistungsträgern gehört Giacomo Dal Pian, der nach einem 0:3-Rückstand gegen den EHC Winterthur mit einem Tor und zwei Assists massgeblich zum 4:3-Triumph in der Verlängerung beigetragen hat.

Nachdem die EVZ Academy zuletzt etwas ins Trudeln gekommen war, lässt sie mit einem 4:3-Auswärtssieg beim Tabellenzweiten EHC Olten aufhorchen.

Der HC La Chaux-de-Fonds lässt sich auch im 17. Spiel nicht aus der Bahn werfen, nach dem 4:1-Erfolg gegen Hockey Thurgau bleibt es dabei: Das Team aus dem Neuenburger Jura holt in dieser Saison weiterhin ausnahmslos in jedem Spiel mindestens einen Punkt.

Mit einem 1:0-Sieg über die GCK Lions bleibt der SC Langenthal in der Top 3.

Zu den tragenden Athleten beim 4:3-Sieg nach Penaltys gehört Alexei Kovalev. Zunächst ist er an zwei der drei Visper-Tore beteiligt, ehe er im Penaltyschiessen zweimal trifft.

NLB-Meister HC Ajoie gewinnt an Fahrt, nach dem 3:1-Auswärtssieg bei Red Ice Martigny liegen die Jurassier über dem Strich.

Fabian Haberstich

(EVZ Academy)

evz-academy

Giacomo Dal Pian

(Ticino Rockets)

hc-biasca-ticino-rockets

Alexei Kovalev

(EHC Visp)

150px-Logo_EHC_Visp

     
Patrick Zubler

(HC La Chaux-de-Fonds)

234px-Logo_HC_La_Chaux-de-Fonds.svg

  Hans Pienitz

(SC Langenthal)

Logo_SC_Langenthal

     
  Elien Paupe

(HC Ajoie)

Logo_HC_Ajoie

 

 

Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.