Meunier zu La Chaux-de-Fonds

Der HC La Chaux-de-Fonds verpflichtet mit Laurent Meunier den Captain des französischen Nationalteams. Zuletzt stand Meunier bei den Straubing Tigers in der DEL unter Vertrag. Nach fünf Jahren wurde sein Kontrakt mit dem bayrischen Club jedoch nicht mehr verlängert.

In der DEL bestritt Meunier 231 Matches, erzielte 46 Treffer und 114 Assists (160 Punkte). Und auch in der NLA wusste der Mann aus dem Südosten Frankreichs zu gefallen: In 131 Duellen lieferte er 37 Tore und 50 Assists für Servette-Genf und Freiburg (87 Punkte in der NLA). In der NLB war er bislang ebenfalls bei zwei Clubs engagiert, bei La Chaux-de-Fonds und Lausanne (zusammengezählt 18 Spiele, 10 Tore und 16 Assists, also 26 Punkte in der NLB).

Beeindruckend sind aber insbesondere seine Auftritte mit der französischen Nationalmannschaft: 213mal lief er mit den Franzosen bislang auf und leistete einen erheblichen Beitrag zum Gelingen der Equipe: 79 Tore und 113 Assists (192 Punkte).

Bei La Chaux-de-Fonds hat Meunier laut «Le Matin» für zwei Saisons unterzeichnet.

Laurent Meunier (Bild: Wikipedia/Tigersplayer).
Laurent Meunier (Bild: Wikipedia/Tigersplayer).
Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.