EHC Arosa gründet AG

Wie der EHC Arosa mitteilt, wurde am Montagvormittag die EHC Arosa Sport AG gegründet. Die Aktiengesellschaft wird als weiterer Schritt für die Rückkehr in die Nationalliga B bezeichnet, dadurch werde die finanzielle Basis des neunfachen Meisters aus dem Schanfigg gestärkt.

Beteiligt seien vor allem Personen aus der Privatwirtschaft. «Das Aktienkapital beträgt zum Zeitpunkt der Gründung 130‘000 Schweizer Franken und wurde von 61 Aktionären einbezahlt», berichtet der Club. «Es soll in einer zweiten Phase durch die Beteiligung von weiteren Personen und Unternehmen erhöht werden.»

Präsident Ludwig Waidacher beim Unterzeichnen der Dokumente (Bild: zVg).
Präsident Ludwig Waidacher beim Unterzeichnen der Dokumente (Bild: zVg).

Präsident der EHC Arosa Sport AG ist der Bündner Grossrat und Aroser Unternehmer Ludwig Waidacher. Darüber hinaus gehören ihm folgende Mitglieder an: Thomas Zeller (Direktor Canon Schweiz AG), Sascha Burkhalter (CEO MATA Treuhand AG), Alois Kessler (Senior Partner Anwaltskanzlei Kessler-Landolt-Giacomini & Partner), Adrian Altmann (Inhaber und Geschäftsführer Maler Altmann) und Hans-Martin Meyer (Inhaber und Geschäftsführer AGIR AG).

Die EHC Arosa Sport AG ist zuständig für die sportlichen und wirtschaftlichen Belange der ersten Mannschaft. Die zweite Mannschaft sowie die Nachwuchsabteilung sind weiterhin dem Verein EHC Arosa angegliedert.

Die unterzeichneten Dokumente (Bild: zVg).
Die unterzeichneten Dokumente (Bild: zVg).
Related Posts