Xamax schockt Aarau und Liga – Johan Vonlanthen im Team der Runde

Auch nach sechs Runden ist der FC Zürich ungeschlagen, als nun einziges Team. Diesmal wurde der FC Schaffhausen mit 3:1 Toren bezwungen. Der alleinige Leader blickt auf eine immer packendere Bilanz. Mit 16:2 Punkte und 13:2 Toren haben die Stadtzürcher die Liga fest im Griff, der Vorsprung auf Rang zwei konnte erneut um einen Zähler ausgebaut werden.

Der FC Aarau taucht gleich mit 1:4 Toren bei Xamax, bereits nach sechs Minuten lautete der Spielstand 1:1.

Der FC Wil siegt erneut. Dank dem 3:1-Sieg in Wohlen festigen die St. Galler ihren Platz im Mittelfeld, der Rückstand auf die Tabellenspitze bleibt dagegen auf bei acht Punkten, da der FC Zürich ebenfalls gewonnen hat.

Winterthur und Le Mont trennen sich 1:1-Unentschieden, die Zürcher holen damit einen nicht unwichtigen Auswärtspunkt.

Im Kellerduell zwischen dem FC Chiasso und Servette «verlieren» die Genfer mit 1:1-Toren. Verlieren deshalb, weil die Westschweizer ein Schussverhältnis von 21:6 Schüssen zeigten, sowie 5:2 Eckbälle und 57:43 Prozent Ballbesitz.

  Gaëtan Karlen

(Xamax)

Neuchâtel_Xamax_1912.svg

Armando Sadiku

(FC Zürich)

FC Zürich

 
       
Johan Vonlanthen

(FC Wil)

Fc_Wil.svg

Thibault Corbaz

(Xamax)

Neuchâtel_Xamax_1912.svg

Oliver Buff

(FC Zürich)

FC Zürich

Romain Dessarzin

(FC Winterthur)

fc_winterthur.svg

       
Azad Odabasi

(Xamax)

Neuchâtel_Xamax_1912.svg

Guillaume Katz

(FC Winterthur)

fc_winterthur.svg

Paul Papp

(FC Wil)

Fc_Wil.svg

Gioele Franzese

(FC Chiasso)

FC Chiasso.svg

       

Andrea Guatelli

(FC Chiasso)

FC Chiasso.svg

 

Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.