SC Kriens überholt FC Luzern – Alex Frei verliert mit FC Wil erstmals

Der SC Kriens überholt in der ewigen Tabelle der Challenge League den FC Luzern und liegt neu auf dem 14. Rang. Und Alex Frei verliert im laufenden Jahr 2021 erstmals mit dem FC Wil. Ein paar Facts im Round-up zur Challenge League Runde:

  • Der SC Kriens spielt 1:1 Unentschieden und überholt den FC Luzern: Mark Marleku schiesst in der 82. Minute den späten Ausgleich gegen Xamax. In der ewigen Tabelle der Challenge League zieht der SC Kriens somit am FC Luzern vorbei. Der SC Kriens kommt neu auf 1088 Punkte, der FC Luzern auf 1087. Der SCK liegt somit neu auf dem 14. Rang. Xamax seinerseits kommt auf 234 Punkte (Rang 48) und zieht damit mit BSC Old Boys gleich.
  • Alex Frei verliert mit dem FC Wil erstmals im Jahr 2021: Jetzt hat es auch den FC Wil erwischt: Erstmals im Jahr 2021 – nach sechs Spielen – musste sich das Team von Trainer Alex Frei geschlagen geben; dies gegen den FC Chiasso: Das einzige Tor der Partie gelingt Roberto Strechie mit seinem ersten Saisontor.
  • Hakan Yakin ringt GC mit FC Schaffhausen einen Zähler ab: GC kommt erneut nicht über ein Unentschieden hinaus: Trainer Hakan Yakin ringt GC mit dem FC Schaffhausen ein 1:1 ab.
  • FC Aarau und FC Winterthur torlos: Der FC Aarau und der FC Winterthur trennen sich torlos mit 0:0.
  • FC Thun von Stade Lausanne geschockt: Der FC Thun wird in der zweiten Halbzeit durch Stade-Lausanne mit 2:0-Toren in der Tabelle weiter abgebremst.
  • Die besten Torschützen: 1. Ivan Prtajin (10 Tore / FC Schaffhausen) und Rodrigo Pollero (10 Tore / FC Schaffhausen). 3. Yanis Lahiouel (9 Tore / Stade Lausanne). 4. Roman Buess (8 Tore / FC Aarau). 5. Asumah Abubakar (7 Tore / SC Kriens), Shkelqim Demhasaj (7 Tore / GC), Filip Stojilkovic (7 Tore / FC Aarau) und Louis Mafouta (7 Tore / Xamax).
  • Die Tabelle: 1. GC 22 Spiele/44 Punkte. 2. FC Schaffhausen 22/38. 3. FC Thun 22/37. 4. Stade-Lausanne 22/35. 5. FC Aarau 23/34. 6. FC Winterthur 23/31. 7. FC Wil 22/27. 8. SC Kriens 22/22. 9. Xamax 22/19. 10. FC Chiasso 22/17.
Torhüter Sebastian Osigwe betet mit dem SC Kriens (Bild: Sebastian Osigwe).
Related Posts