GC übernimmt Tabellenspitze – FC Aarau siegt erstmals

GC ist der neue Leader, Xamax gewinnt das Absteiger-Duell gegen den FC Thun und der FC Aarau siegt erstmals. Ein paar Facts im Round-up zur Challenge League Runde:

  • Xamax gewinnt Absteiger-Duell: Der FC Thun kann nach einem 0:2-Rückstand noch einmal hoffen: FC-Thun-Stürmer Saleh Chihadeh schiesst in der 72. Minute den Anschlusstreffer – dann aber sorgt Raphaël Nuzzolo für den 3:1-Entscheid für Xamax.
  • FC Winterthur mit frühem Entscheid: Der FC Winterthur trifft auswärts beim SC Kriens in den ersten 27 Minuten doppelt und geht zuletzt mit einem 2:0-Sieg vom Feld.
  • FC Aarau holt ersten Sieg: Im Duell der nach zwei Runden sieglosen Teams setzt sich der FC Aarau mit 2:1-Toren gegen den FC Chiasso durch. Die Tessiner sind damit das einzige Team, das weiterhin keinen Zähler auf dem Konto hat.
  • Shkelqim Demhasaj bezwingt erstmals Alex Frei: Shkelqim Demhasaj trifft doppelt für GC. Damit sorgt er für die erste Saison-Niederlage des FC Wil und dessen Trainer Alex Frei. GC erringt durch den 3:0-Erfolg den Leaderthron.
  • Stade Lausanne entthront den FC Schaffhausen: Zwar gelingt dem FC Schaffhausen noch der 1:1-Ausgleich, doch zuletzt müssen sich die Ostschweizer mit 1:3 gegen Stade Lausanne geschlagen geben.
  • Stade Lausanne überholt FC Olten und FC Ibach: Stade Lausanne überholt in der ewigen Tabelle den FC Olten und liegt neu auf Rang 79 mit 49 Punkten, punktgleich zwar mit dem FCO aber aufgrund des Torverhältnisses vor den Oltnern. Zudem wurde auch der FC Ibach überholt (48 Punkte).
  • Die besten Torschützen: 1. Rodrigo Pollero (4 Tore / FC Schaffhausen). 2. Ousmane Doumbia (3 Tore / FC Winterthur) und Davide Callà (3 Tore / FC Winterthur). 4. Asumah Abubakar (2 Tore / SC Kriens), Roman Buess (2 Tore / FC Winterthur), Yanis Lahiouel (2 Tore / Stade Lausanne), Ivan Prtajin (2 Tore / FC Schaffhausen), Valon Fazliu (2 Tore / FC Wil), Olivier Jäckle (2 Tore / FC Aarau), Shkëlzen Gashi (2 Tore / FC Aarau) und Shkelqim Demhasaj (2 Tore / GC).
  • Die Tabelle: 1. GC 3 Spiele /9 Punkte. 2. Stade Lausanne 3/7. 3. FC Winterthur 3/6. 4. FC Schaffhausen (3/6). 5. FC Wil 3/6. 6. SC Kriens 3/3. 7. Xamax 3/3. 8. FC Aarau 3/3. 9. FC Thun 3/1. 10. FC Chiasso 3/0.
Kreative Corona-Idee: GC plant Pappfiguren-Publikum mit eigenen Fans (Bild: GC Presse).
Related Posts