FC Aarau bleibt in Spitzengruppe – Marco Thaler im Team der Runde

Weiterhin ungeschlagen eilt der FC Zürich durch die Challenge League. Doppeltorschütze Armando Sadiku liefert beim 4:0-Triumph über den FC Wohlen das erste und das letzte Tor für die Stadtzürcher. Adrian Winter bereitet das erste Tor vor, das zweite erzielt er gleich selbst.

Ebenfalls in der Spitzengruppe bleibt der FC Aarau. Der Absteiger der vorletzten Saison bezwingt Aufsteiger Servette, die Genfer bleiben ohne Punkt am Tabellenende.

Dagegen weiterhin nicht auf Touren kommt der FC Wil. Neben dem FCZ und dem FC Aarau der dritte Aufstiegskandidat bleibt auch am dritten Spieltag sieglos. Zwar führten die Ostschweizer auswärts bei Xamax Neuenburg bis zur 90. Minute, doch nach einem Doppelschlag (91. und 94. Minute) wendeten die Romands das Spiel vor 3316 Zuschauern in der Verlängerung.

Dank dem 1:0-Auswärtssieg beim FC Chiasso kommt der FC Winterthur zum ersten Sieg in der noch jungen Saison.

  Armando Sadiku

(FC Zürich)

FC Zürich

Gaëtan Karlen

(Xamax)

Neuchâtel_Xamax_1912.svg

 
       
Johan Vonlanthen

(FC Wil)

Fc_Wil.svg

Marco Mangold

(FC Winterthur)

fc_winterthur.svg

Gianluca Frontino

(FC Schaffhausen)

Fc_Schaffhausen.svg

Adrian Winter

(FC Zürich)

FC Zürich

       
Kay Voser

(FC Zürich)

FC Zürich

Marco Thaler

(FC Aarau)

FC_Aarau.svg

Ibrahim Tall

(Le Mont)

fc le mont

Michel Avanzini

(FC Winterthur)

fc_winterthur.svg

       

Lorenzo Bucchi

(FC Aarau)

FC_Aarau.svg

 

 

Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.