Calvin Thürkauf und Sven Bärtschi mit guten Skorerwerten

Sven Bärtschi erringt mit den Utica Comets seinen zehnten Skorerpunkt in der laufenden Saison – dies in sieben Spielen. Mit 1,43 Punkten pro Spiel liegt er damit deutlich über seinem langjährigen AHL-Schnitt von 0,776 Zählern, die aus 121 Punkten in 156 Spielen resultieren. Sven Bärtschi verfügt damit über den fünftbesten Wert aller in der AHL eingesetzten Schweizer, bislang kommen 52 Feldspieler und 8 Torhüter aus der Schweiz zum Einsatz in der AHL.

Die meisten Punkte erzielte bisher Hnat Domenichelli mit 260 Punkten in 267 Spielen, gefolgt von Paul DiPietro mit 173 Punkten in 165 Matches; Sven Bärtschi liegt inzwischen an sechster Stelle.

Calvin Thürkauf in Diensten der Cleveland Monsters ist ebenfalls auf Touren gekommen. In der laufenden Saison gelangen ihm bei zehn Einsätzen sieben Skorerpunkte, was ebenfalls deutlich über seinem Schnitt liegt. Bislang lief der 22-Jährige Calvin Thürkauf 111mal in der AHL auf.

Die Quicken Loans Arena der Cleveland Monsters (Bild: Wikipedia/SDeSha51).
Related Posts