AHL: Berra nun zehntbester Goalie

Reto Berra arbeitet sich in der American Hockey League (AHL) stetig nach vorne. Eingangs Saison noch weiter hinten klassiert, hat sich der Schweizer National-Torwart konstant verbessert. Inzwischen ist er als Goalie der San Diego Gulls auf dem zehnten Rang angelangt, mit einer Fangquote von 0,920. Diese ist übrigens exakt gleich gut wie jene von Jack Campbell auf Rang 9. Mit dem Unterschied, dass Campbell bereits 22 AHL-Spiele in dieser Saison bestritten hat, gegenüber 17 von Berra und somit auf entsprechend mehr Saves kommt. Gelistet sind nicht weniger als 51 Torhüter in der AHL, die auf mindestens 840 Minuten kommen.

Reto Berra begann seine Aktiv-Laufbahn bei den GCK Lions und war später für den ZSC, Biel und Davos in der höchsten Spielklasse aktiv (mit Ausleihen an Zug und Langnau). Danach folgte der Wechsel in die Übersee mit verschiedenen Stationen. In der laufenden Saison spielte er neben den San Diego Gulls auch viermal in der NHL für die Anaheim Ducks.

Reto Berra (Bild: Wikipedia/Michael Miller).

 

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.