Andersson schiesst FCK vom Tabellenende weg – Düsseldorf mit drittem Sieg in Serie

Der Mann der Runde heisst Sebastian Andersson. Innerhalb von neun Minuten liefert von der 71. bis zur 80. Minute einen Hattrick und entscheidet damit das Duell zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und der SpVgg Greuther Fürth – denn sein Team gewinnt das Kellerduell 3:0. Greuther bleibt damit erneut ohne Punkte und rutscht somit erneut auf den letzten Platz zurück, während sich der FCK über den ersten Saisonsieg erfreut.

Der FC Ingolstadt entscheidet das Duell der Absteiger gegen Darmstadt mit 3:0 für sich und mit dem gleichen Resultat setzt sich der weiterhin überraschende Aufsteiger Holstein Kiel gegen den VfL Bochum durch.

Fortuna Düssseldorf gelingt es, sich an der Spitze mittlerweile etwas abzusetzen, dies dank dem dritten Sieg in Serie.

Lucas Höler (SV Sandhausen) ist der einzige Doppeltorschützen in dieser Runde.

Und dies ist die Elf der Runde:

 

Sebastian Andersson

(1 FC Kaiserslautern)

Benito Raman

(Fortuna Düsseldorf)

Lucas Höler

(SV Sandhausen)

 

Konstantin Kerschbaumer

(Arminia Bielefeld)

Marcel Hartel

(1 FC Union Berlin)

Thomas Pledl

(FC Ingolstadt)

Marcel Gaus

(FC Ingolstadt)

 

Rafael Czichos

(Holstein Kiel)

Benjamin Kessel

(1 FC Kaiserslautern)

Niklas Kreuzer

(Dynamo Dresden)

Robin Himmelmann

(FC St. Pauli)

 

Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.