2 Bundesliga: Plötzlich fünf Teams innerhalb von drei Punkten

Auf einen Schlag ist in der zweiten Bundesliga alles wieder eng. Da der 1. FC Köln auf eigenem Rasen vor 49’600 Zuschauern gegen den bisher sieglosen MSV Duisburg verloren hat, beträgt der Abstand von Rang fünf bis eins nicht sechs Punkte sondern er ist auf nur noch drei Zähler zusammengeschrumpft.

Ein seltenes Torhüter-Tor war in Duell zwischen dem 1. FC Union Berlin und dem 1. FC Heidenheim zu bestaunen. In der 93. Minute hatte sich Rafal Gikiewicz für das Team aus der Hauptstadt in den Angriff mit eingeschaltet. Und wie. Als die Punkte vor den über 20’000 Zuschauern bereits verloren schienen, traf er nach Vorarbeit von Sebastian Andersson per Kopfball zum 1:1-Ausgleich und sicherte seiner Mannschaft damit den zweiten Tabellenrang.

Philipp Klement (SC Paderborn 07) ist der einzige Doppeltorschützen der Runde.

Und dies ist die Elf des Spieltags:

  David Atanga

(Greuther Fürth)

Moussa Koné

(Dynamo Dresden)

 
       
Tom Weilandt

(VfL Bochum)

Aaron Hunt

(Hamburger SV)

Philipp Klement

(SC Paderborn 07)

Cauly

(MSV Duisburg)

       
Jonas Hector

(1 FC Köln)

Jan Gyamerah

(VfL Bochum)

Steve Breitkreuz

(Erzgebirge Aue)

Jeremy Dudziak

(FC St. Pauli)

       

Rafal Gikiewicz

(1 FC Union Berlin)

 

Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.