2 Bundesliga: Adamyan-Festspiele gegen Hamburg

Was für ein Taucher des Hamburger SV am sechsten Spieltag: Sargis Adamyan, Stürmer des SSV Jahn Regensburg trifft nicht weniger als dreimal ins Schwarze – und dies innerhalb von 24 Minuten (11. bis 35. Minute). In der zweiten Halbzeit erhöhen seine Teamgefährten noch auf 5:0. Und dies wohlgemerkt nicht auf eigenem Rasen sondern im Hamburger Volksparkstadion vor 42’000 Fans.

Eine witzige Torfolge zeigten der SC Paderborn 07 im Duell mit dem 1. FC Magdeburg. Bis zur 61. Minute lautete der Spielstand 2:1 für das Heimteam. Bis zur 77 Minute wuchs der Vorsprung auf 4:2 Tore – dennoch gelingt es Magdeburg noch einen Punkt mit nach Hause zu nehmen.

Mit Magdeburg, Sandhausen und Duisburg sind gegenwärtig noch drei Equipen ohne Sieg geblieben.

Moussa Koné (Dynamo Dresden) und Robert Glatzel (1 FC Heidenheim) sind die Doppeltorschützen der Runde.

 

Und dies ist die Elf des Spieltags:

 

  Sargis Adamyan

(Jahn Regensburg)

Moussa Koné

(Dynamo Dresden)

 
       
Tom Weilandt

(VfL Bochum)

Sebastian Griesbeck

(1 FC Heidenheim)

Louis Schaub

(1 FC Köln)

Marcel Costly

(1 FC Magdeburg)

       
Kevin Wolze

(MSV Duisburg)

Marcel Correia

(Jahn Regensburg)

Philipp Ziereis

(FC St. Pauli)

Cédric Brunner

(Arminia Bielefeld)

       

Timon Horn

(1 FC Köln)

Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.